MTB-Marathons – Sönke Wegner

Ein Globetrotter in Sachen Mountainbike – Sönke Wegner nimmt an MTB-Marathons auf der ganzen Welt teil und berichtet darüber. Der in Freiburg geborene und in Kirchzarten aufgewachsene dreißigjährige Realschullehrer spielte bis zur C-Jugend beim SV Kirchzarten. Dann entdeckte er das Snowboard, es wurde viele Jahre zu seiner Leidenschaft. Freestyle, Sprünge, Fahren in der Halfpipe – je spektakulärer, desto spannender für Sönke. Wettkämpfe gehörten ebenso zum Alltag wie Sommertraining auf Gletschern oder Fotoaufnahmen für Magazine. Intensives Ausdauer- und Krafttraining brachte die notwendige Fitness. Bei einem Sturz im Winter 2001 zog er sich einen Kreuzbandriss und doppelten Kiefernbruch zu. Die Reha machte ihn wieder fit, doch die Snowboard-Karriere war gelaufen. An der Pädagogischen Hochschule Freiburg studierte Sönke Wegner Mathematik und Geografie für das Lehramt, machte an der „Realschule am Giersberg“ in Kirchzarten sein Referendariat, jobbte als Krankheitsvertreter in Bad Krozingen und ging vor vier Jahren nach Basel. Hier betreut er an vier Tagen in der Sekundarstufe eine Klasse mit 25 Kindern. Freitag oder Montag hat er frei, was ihm Zeit für sein neues sportliches Hobby, den Radsport, verschafft. Störend ist allerdings die tägliche zweistündige Pendelei zwischen seinem Wohnort Freiburg und Basel. Trotz der guten Arbeitsbedingungen in der Schweiz möchte Sönke gerne wieder in Kirchzarten oder der Region arbeiten.
Während des Studiums gestaltete der sympathische Sportsmann die Mountainbikeszene Kirchzartens mit. Er trainierte den MTB-Nachwuchs und gehörte zu den Initiatoren des Lexware-Racing-Teams. „Es machte mir viel Spaß“, erinnert sich Sönke Wegner, „die Kids zu trainieren und ihnen das Gefühl für die Möglichkeiten des Bikes zu vermitteln.“ Er selbst hatte bereits erste MTB-Wettkampferfahrungen beim Ultra-Bike auf einem Focus-MTB von „Mike-the-Bike“ Mike Kluge, dem Sieger der ersten beiden Kirchzartener Veranstaltungen. 2004 und 2005 wurde Sönke Deutscher Hochschulmeister im Cross Country und im Marathon. Es waren dann fortan auch die langen Rennen, die ihn begeisterten.

 

In den Bergen Andalusiens startete Sönke Wegner beim „Andalucia Bike Race Cordoba“ 2013 auf anspruchsvollen Strecken. Fotos: Gerhard Lück/Privat

Bereits 2005 nahm er an der 24-Stunden-Weltmeisterschaft im Team Supernova in Ruhpolding teil und bestritt die „German Bike Masters“, eine MTB-Marathon-Serie. Bei vielen Marathonrennen in Frankreich, Italien, Österreich und der Schweiz ging Sönke an den Start: „Dort sind die Strecken technisch viel anspruchsvoller als bei uns, mit vielen Singletrails, Steinen und Wurzeln.“ Manche Top-Ten-Platzierung kam dabei heraus. Mit Matthias Glaser nahm er 2012 am „Cap Epic“, dem achttägigen Etappenrennen in Südafrika teil. Diese „Tour de France der Mountainbiker“ gehöre zu den härtesten MTB-Rennen auf der Welt. Die beiden Kirchzartener kamen unter 450 Teams als 27. ins Ziel. Und auch 2013 war Sönke Wegner wieder „on Tour“. Im Februar bestritt er mit Daniel Eiermann die fünftägige „Andalusia Bike Race“ als 22. von 400 Teams. Ende Juni startete er in Kanada beim sieben Tage dauernden „BC Bike-Race“ auf einem „Mediastartplatz“. Um all seine Reisen zu finanzieren, schreibt Sönke als freier Mitarbeiter für das Bike-Magazin „World of MTB“. „Das Rennen in Kanada, bei dem ich von 400 Teilnehmern Elfter wurde“, freut sich Wegner, „zeichnet sich durch rund neunzig Prozent Singletrails aus. Entsprechend hoch sind die technischen Anforderungen.“ Kaum aus Kanada zurück, ging es für sechs Tage nach Polen zum „Sudety-MTB-Challenge“ über 400 Kilometer und 12.000 Höhenmeter. Auf den technisch anspruchsvollen Grenzwegen zwischen Polen und Tschechien kam Sönke unter 200 Startern als Dritter aufs Treppchen. Ende August war er dann auch im Wallis beim „Grand Raid“ bei Verbier über 125 Kilometer und 5.025 Höhenmeter dabei. Und noch ist die Saison nicht zu Ende: „Danach hoffe ich dann auf einen guten Schnee, um in der Langlaufloipe die Grundlagen für 2014 zu legen.“ Unter http://www.soenkewegner.blogspot.de /  sind spannende Berichte von Sönke zu finden!
12.9.2013, Gerhard Lück, www.dreisamtaeler.de

Dieser Beitrag wurde unter Biken, Sportvereine abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort