Mini BHKW – Kraftwerk Wiehre

Alte Heizungsanlagen müssen bis Ende 2015 ersetzt werden. Strom erzeugende Heizungen (Mini-BHKW) sind ökologisch und wirtschaftlich, Gerade für die vielen denkmalgeschützten Gebäude in Freiburg, aber auch für die Mehrzahl der MFH, auch gemäß Erneuerbare-Wärme-Gesetz Baden-Württemberg. Das gesamtstädtische Beratungs- und Förderprogramm „Kraftwerk Wiehre“, initiiert von ECOtrinova eV. und Klimabündnis Freiburg in Zusammenarbeit mit Bürgervereinen, bietet kostenlose Beratungen und Gebäude-Energiekonzepte mit Mini-BHKW. 
.
Samstag, 22. März 2014 von 14:30 bis 18 Uhr,
Heinrich-Hansjakob-Haus, Talstraße 29, Freiburg, Eintritt: frei
Bürgerseminar über „Strom erzeugende Heizungen für die Heizungserneuerung in Wohngebäuden – Energiekosten senken mit Mini-BHKW und Eigenstrom“. 
mit Führung für Hausbesitzer, Wohnungseigentümer, Vermieter und Mieter
Vortragende sind Dr. Georg Löser, Vorsitzender von ECOtrinova e.V. und Ingenieur Christian Meyer, Energy-Consulting-Meyer, Umkirch.
Veranstalter sind die BUND Ortsverband Freiburg und ECOtrinova e.V. mit den Bürgervereinen Mittel- und Unterwiehre e.V. und Oberwiehre-Waldsee e.V. anlässlich des gesamtstädtischen Freiburger Förderprogramms „Kraftwerk Wiehre. Strom und Wärme vor Ort“ für kleine Blockheizkraftwerke.
Der Eintritt ist frei. Wegen begrenzter Teilnahmezahl ist Anmeldung erbeten
an ecotrinova@web.de oder Tel. 0761-5950161 / Dr. Löser
11.3.2014

Dieser Beitrag wurde unter Energie, Freiburg, Kraft-Waerme-Kopplung, Strom abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort