Larm, Muell, Schmierereien

AFB-Vorsitzender Ernst Lavori über die Attraktivität Freiburgs – und den Handlungsbedarf in Sachen Sauberkeit und Ordnung: Die Stadt Freiburg ist ein sehr interessantes Touristenziel und hat mehr Tagesbesucher und Übernach-tungsgäste als unsere Nachbarstädte Basel oder Karlsruhe. Mit mehr als einer Million Übernachtungsgästen und über zehn Millionen Tagesgästen ist der Tourismus für Freiburg zu einem wichtigen wirtschaftlichen Standbein geworden. Damit das noch besser wird, sucht die Stadt das Gespräch mit Gastronomie, Touristikbetrieben, Politik und Bürgerschaft. Doch statt sich mit praktischen Verbesserungen zu beschäftigen, die auch der Bürgerschaft und den Touristen zu Gute käme, ging es hauptsächlich um die Einführung einer neuen Steuer, nämlich die Bettensteuer. Dies sorgte nicht nur bei der Gastronomie für Unmut. Außerdem stehen einer städtischen Bettensteuer auch noch rechtliche Gründe entgegen. Aber findigen Köpfen wird auch da noch was einfallen, damit die Stadt ihre Einnahmen, wie bei der nächtlichen Verkehrsberuhigung der B31, aufbessern kann.

Dabei besteht in der Innenstadt in Sachen Lärm und Gewalt angesichts fehlender Sauberkeit und Ordnung absoluter Handlungsbedarf. Oft werden am  Wochenende von Besuchern der Stadt mehrere tausend Flaschen unterschied-licher alkoholischer Getränke mit in die Innenstadt gebracht, die zwar von den Flaschensammlern noch in der Nacht wieder eingesammelt werden, aber wo die menschliche Notdurft bleibt, kann sich jeder selbst ausmalen. Einen zusätzlichen Ordnungsdienst hat der Gemeinderat und die Stadtverwaltung abgelehnt. Man glaubt, mit Präventions-Appellen etwas zu erreichen und schiebt den Schwarzen Peter der Polizei zu; die sollen es richten. Die Polizei sagt völlig zu Recht „Straftat geht vor Ordnungswidrigkeit“ und meint, es wäre die Aufgabe des Amtes für Öffentliche Ordnung. Aber wie kann eine Touristenstadt wie Freiburg für sich werben, wenn nachts Sicherheit und Ordnung nicht gewährleistet sind? Wenn die Bürger vor lauter Lärm nicht schlafen können? Wenn Müll, Unrat und Schmierereien die Stadt verschandeln? Schon lange klagt der Lokalverein Innenstadt diese Missstände an, aber bisher geschah nichts. Beim Lokalverein Innenstadt wird inzwischen sogar über rechtliche Schritte nachgedacht, um auf diesem Wege Verbesserungen zu erzielen…
7.2.2013, Ernst Lavori, AFB Vorsitzender, www.stadtkurier.de

Arbeitsgemeinschaft Freiburger Bürgervereine
Ernst Lavori, Vorsitzender Am Rotschachen 29, 79110 Freiburg , e.lavori@gmx.de
Ingrid
stellv. Vorsitzende, Stadtstr. 56, 79104 Freiburg, ingridwinkler@t-online.d
Eugenstellv. Vorsitzender, Goethestraße 46, 79100 Freiburg, info@buergerverein-wiehre.de
www.afb-freiburg.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Freiburg, Tourismus abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort