Landfrauen Tiengen spenden 1000 Euro fuer Miteinander-Downsyndrom

1000 Euro sollen Menschen mit Down-Syndrom helfen. Der Landfrauenverein Tiengen spendet 1000 Euro an den Verein “Miteinander Menschen mit Down-Syndrom und ihre Freunde“. “Aus Solidarität mit einer Familie aus unserem Stadtteil, die ein Kind hat, das mit dem Down-Syndrom geboren wurde”, erklärt der Vorstand des Landfrauenvereins mit Sabine Schächtele an der Spitze. Der Tiengener Landfrauenverein zählt rund 80 Mitglieder. Er erzielt seine Einnahmen aus der Teilnahme am Tiengener Dorffest und durch die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen bei Veranstaltungen in der Ortschaft und spendet regelmäßig an gemeinnützige Einrichtungen und Verbände.
13.4.2012, sf

Dieser Beitrag wurde unter Spende abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort