Kraeuterdorf Oberried 2015

Für alle, die Lust haben, ihr Kräuterwissen zu vertiefen, ist Oberried die richtige Adresse. Der Verein Kräuterdorf Oberried e.V. legt sein umfangreiches Programm für 2015 vor. Es enthält Seminare, Kurse, Vorträge und Exkursionen und weckt das Interesse, die einheimischen Heilpflanzen näher kennenzulernen. Dem 2014 gegründeten Verein gelingt es zudem, die bereits vor Ort aktiven Initiativen zu integrieren und Angebote zu bündeln. Das Ergebnis ist ein vielseitiges Programm, das für alle Kräuter-Interessierten etwas zu bieten hat.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Ursel Bühring, die Gründerin der Heilpflanzenschule, zusammen mit Michaela Girsch und Andrea Tellmann für eine ganz besondere Schulungsreihe gewinnen konnten“, sagt Martha Riesterer, die Vorsitzende des Vereins. Die „Oberrieder Heilkräuterschulung“ bietet in sechs Praxis-Einheiten die Möglichkeit, ein fachkundig fundiertes Hintergrundwissen zu Heilkräutern zu erlangen. In den einzelnen Schulungseinheiten geht es um Alltagsbeschwerden wie Verdauungsstörungen, Erkältungskrankheiten, Verletzungen, Rheuma, Harnwegsinfekten und Kreislaufprobleme. Vielfach kann durch den verantwortungsbewussten Einsatz von Heilkräutern viel Gutes bewirkt werden. Diese werden zu Teemischungen, Salben, Kräuterweinen und Tinkturen verarbeitet und bilden so eine sinnvolle Ergänzung für die individuelle Hausapotheke. Anmeldeschluss für die Oberrieder Heilkräuterschulung ist der 15. März. Kursbeginn ist am 24.April. (Alle Termine der Heilkräuterschulung und weitere Infos unter www.kraeuterdorf-oberried.de).

Wenn der Frühling in den Startlöchern steht, beginnt die Saison für die Gartenliebhaber. Unter anderem um den heimischen Balkon oder Minigarten geht es in einem Kurs am 15. März von 14 bis 17 Uhr in Oberried-Hofsgrund. Unter dem Motto „Gärtnern in der dritten Dimension“ gibt es Tipps für all diejenigen, die zwar nur wenig Fläche zu Verfügung haben aber dennoch ihren grünen Daumen unter Beweis stellen möchten. Beste Voraussetzungen, fit ins Frühjahr zu starten, bietet der Kurs „Grüne Smoothies“ am 20. März von 19 bis 21 Uhr, der ebenfalls in Hofsgrund stattfindet. Am 9. Mai kann man mit der ganzen Familie unter fachkundiger Führung von Jutta Schulz essbare Pflanzen sammeln und anschließend als Vesper zubereiten. Diese drei Kurse werden von der VHS Dreisamtal angeboten. Sie finden im Haus Rees in Hofsgrund, Rundweg 15 statt. (Anmeldung und Info: anmeldung@vhs-dreisamtal.de, Tel: 07602 338). Dem Thema Permakultur widmet Markus Schäfer am 27. März von 20 bis 22 Uhr einen Vortrag in der Klosterscheune in Oberried.

Über die sommerlichen Magerweiden zwischen Hofsgrund und dem Schniederlihof führt eine Kräuterexkursion mit Ursel Bühring am 19. Juni von 15 bis 18 Uhr. (Anmeldung und Info: anmeldung@vhs-dreisamtal.de, Tel: 07602 338). Am 13. Juli kann man mit Jutta Schulz und Markus Schäfer von 10 bis 18 Uhr einen Sonnentrockner zum Trocknen von Kräutern, Gemüse und Obst bauen (Anmeldung: Tel. 07661 2769 info@naturklang.eu). Genuss pur steht am 2. und 9. August auf dem Programm, wenn der Altenvogtshof in Oberried jeweils ab 9 Uhr zum Bauernhof- und Wildkräuterbrunch einlädt (Anmeldung: Tel. 07661 61818). Die Anwendung von Heilkräutern kann nicht nur zur Linderung von Beschwerden beim Menschen, sondern auch bei Tieren hilfreich sein. Dies ist das Thema eines Tagesseminars von Andrea Tellmann am 22. August. Von 10 bis 17 Uhr zeigt sie anhand zahlreicher praktischer Tipps, wie man mit Heilpflanzen eine Hausapotheke für Haustiere zusammenstellt. Dabei geht es um Kräftigungskuren, Wundessenzen, Pfotensalbe und vieles mehr. Der zweite Teil dieses Kurses findet im Januar 2016 statt.

Ergänzt wird das Programm des Kräuterdorfs Oberried e.V. durch interessante Links und Querverweise, etwa zum Kräutergarten Oberried, der eine ganz besondere Attraktion der Gemeinde darstellt, oder zu den Exkursionen rund um den Schauinsland mit Ursel Lorenz. Ausführliche Informationen und Termine unter: www.kraeuterdorf-oberried.de
11.3.2015, Dreisamtäler

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Dreisamtal, Ehrenamt, Ernaehrung, Freiwillig, Hilfe, Landwirt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort