Kleinkunstfestival in Breitnau

Fünftes Kleinkunst Festival in Breitnau: „Da muesch na, sunsch verpassesch was“ Auf der Pressekonferenz der Hochschwarzwald Tourismus GmbH konnte Martin Wangler als künstlerische Leiter das Programm des diesjährigen Kleinkunstfestivals in Breitnau vorstellen. „Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Musik, Spaß und Vieles mehr“, so Wangler. Das Festival wird am Freitag, den 13. September 2013 mit einer Vernissage zur Ausstellung der Künstlerinnen Anne Deutsch und Karin Demirel mit dem Titel „Planet Schwarzwald – hin und weg“ eröffnet.
Der Eröffnungsabend, ebenfalls am Freitag, ist ein Frauenabend – auch für Männer – mit VokalKabarett „nur die“. Die drei völlig unterschiedlichen Sängerinnen Martina Freytag, Martje Vande Ginste und Eva-Maria Jacober präsentieren mit Humor und Witz „Liebgewonnenes, Abgetragenes, Sammlerstücke und Selbstgestricktes“.
Am Samstag, den 14. September 2013 tritt Mathias Deutschmann mit seinem neuen Programm „Eurokalyse now solo 2013“ auf.
Am Dienstag, den 17. September gibt der Wald die Kulisse für die „Sagenwanderung mit der Breitnauer Bauernbühne“ ab. Die Wanderung beträgt vier Kilometer, dauert ca. zwei Stunden und wird kulinarisch angereichert.
Der Mittwoch, den 18. September, ist Kindertag. Sybille Denker entführt vormittags Schul-und Kindergartenkinder mit dem Theaterstück „Zottelhaube“ in die norwegische Märchenwelt.
Abends findet die „Offene Bühne“ mit Laien und Profis statt. Junge Künstler der Region erhalten hier eine Plattform, um Erfahrungen vor Publikum zu sammeln. Geboten wird Musik, Kabarett, Comedy, Poetry Slam und vieles mehr.
Der Freitag, der 20. September wird ein Männerabend als Pendant zur Woche davor, der auch für Frauen gedacht ist. Tobias Schwab und Marc Hoffmann bedauern den modernen Mann, der den Abfluss reparieren und ayurverdisch kochen können soll, über Gefühle genauso gerne reden, wie über Fußball, die Beine epilieren und das Haupthaar transplantieren …
Das Finale findet am Samstag, den 21. September mit Martin Wangler und seinem neuen Programm „Zwischen Himmelreich und Höllental“ statt, der Hochschwarzwälder Kabarett vom Feinsten präsentieren wird.

Das Breitnauer Kleinkunstfestifval findet im Pfarrhof Breitnau statt, einer Location mit viel Ambiente, aber relativ klein. In ist das Festival mehr als nur ein Geheimtipp, deshalb empfiehlt es sich deshalb schon frühzeitig Karten zu reservieren. Informationen und Tickets sind erhältlich unter www.hochschwarzwald.de sowie bei den bekannten ReserviX-Vorverkaufsstellen oder telefonisch 07652 – 1206 8080
29.7.2013, Dagmar Engesser

Dieser Beitrag wurde unter Hochschwarzwald, Hock, Theater, Tourismus abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort