Kleider Altkleider Tausch Rabatt

H&M nimmt gebrauchte Kleider an und erstattet einen Gutschein für 10% Rabatt beim nächsten Einkauf. Mode Adler nimmt schon seit Jahren Kleider gegen einen Einkaufsgutschein an. Beide geben die Textilien an die Schweizer Firma I:CO, die sie an Secondhand-Läden gibt oder recycelt. Wird dadurch unsere Wegwerfkultur gefördert? Oder Abfall sinnvoll verwertet? Oder schlicht und einfach nur Geschäft gemacht?.

I:CO für “I collect” bzw. “Ich sammle”
I:CO organisiert weltweit eingesammelte, ausgediente Kleider und Schuhe mit dem Ziel, Kleidung und Schuhe fachgerecht in einem ewigen Kreislauf zu halten und somit Ressourcen zu schonen. Gleichzeitig werden die Kunden für die Abgabe ihrer ausgedienten Stücke belohnt: Sie erhalten Gutscheine in Höhe von 1,- bis 5,- Euro, die den nächsten Einkauf vergünstigen. “I:CO schafft somit Platz im Schuhschrank und unsere Kunden können die neue Herbst/Winter-Kollektion besonders günstig erwerben”, offeriert Jens Gransee, Geschäftsführer RENO.
http://www.ico-spirit.com/de/startseite/

Tausche Gutschein gegen Kleider
“Der Markt ist insgesamt schwieriger geworden”, heißt es bei der Terec GmbH im mittelbadischen Renchen. Die Textil- und Schuhrecycling-Firma arbeitet mit dem Kreisverband des Roten Kreuzes zusammen, das in Freiburg ein größeres Netz an Altkleidercontainern unterhält. …. Alles vom 22.2.2013 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/tausche-gutschein-gegen-alte-kleider–69345205.html

Dieser Beitrag wurde unter Handel, Recycling abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort