Kirchlicher Kindergarten

Im Presseclub am 17.2.2012 stellt Bettina Gaus von der taz folgende Frage: In Bayern gibt es Regionen mit aus-schließlich katholischen Kindergärten, die natürlich zu annähernd 100% vom Staat finanziert sind. Nichtkatholische Eltern haben hier keine Wahlmöglichkeit. Was wäre, wenn es in Berlin oder auch in Köln Gebiete mit ausschließlich muslimischen Kindergärten gäbe, die ebenfalls zu 100% vom Staat finanziert sind?

In Berlin sind haben über 50% der Kinder muslimische Eltern, es gibt Bezirke mit einem Prozentsatz von über 80%.

Dieser Beitrag wurde unter Kindergarten, Kirchen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort