Kinderschutzbund Freiburg 40

Vor 40 Jahren ist der Kinderschutzbund Freiburg von engagierten Eltern in einem Haslacher Wohnzimmer gegründet worden. 200 Mitglieder, vier Teilzeitkräfte und 70 Ehrenamtliche (10% Männer) fordern, Kinderrechte in Grundgesetz und Landesverfassung zu verankern. Vom KSB angestoßen wurden u.a. Wildwasser, Wendepunkt und Frühe Hilfen. Gesucht werden Freiwillige für Kindertelefon und den gegleiteten Umgang.

 

Erfolgreiche Lobbyarbeit für die Kleinen
Als “hochgeschätztes Dienstleistungsangebot in Stadt und Landkreis” erfährt die Vorsitzende den “begleiteten Umgang” für Kinder und Eltern nach einer strittigen Trennung oder Scheidung. 140 Familien werden pro Jahr 1000 Stunden von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern begleitet. “Das Angebot hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt”, sagt Geschäftsführerin Valeska Wilczek….
Alles vom 28.11.2014 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/erfolgreiche-lobbyarbeit-fuer-die-kleinen–95430060.html

Dieser Beitrag wurde unter Hilfe, Kinder abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort