Kinder Sicherheit – Tablet Handy

Mobile Endgeräte werden für Kinder und Jugendliche in großer Produktvielfalt auf dem Markt angeboten und sind raschen Innovationszyklen unterworfen. Denn vor allem Kinder und Jugendliche nutzen die Schnelligkeit und Vernetzung von Smartphone und Co. Die Sicherheit für die Kinder bleibt jedoch oft auf der Strecke. Denn Mobiltelefone, Smartphones, PDAs, Laptops und Tablet-PCs haben Sicherheitslücken, das wissen die Sicher-Stark-Experten aus jahrelanger Erfahrung zu berichten. Viel zu schnell sind Bilder oder Videos durch einen (Falsch-)Klick im weltweiten Internet hochgeladen. Pädophile nutzen diese Bilder und Videos dann, um Kinder über die mobilen Geräte zu kontaktieren. Wie das geht, wird in den regelmäßigen Vorträgen an Elternabenden gezeigt, denn nicht internetversierte Eltern sind schnell überfordert mit den vielen Funktionen, die die Geräte besitzen.     
Doch was können Eltern konkret unternehmen, um mit den Entwicklungen und Auswirkungen einer zunehmend digitalisierten Welt Schritt zu halten? Wie kann man sein Kind schützen? Die Lebenswelt der Heranwachsenden ist heutzutage von Medien- und Netztechnologien durchdrungen. Dementsprechend müssen Eltern und Lehrer an die gesellschaftlichen Veränderungen anknüpfen und die Kinder und Jugendlichen auf die digitale Zukunft richtig vorbereiten.
Wie so etwas aussehen kann, zeigt die neue dreiteilige DVD-Serie von Sicher-Stark-Team.
 

Sicher-Stark-DVD kann helfen
Bei der Integration digitaler Medien kann die Kinder-DVD den richtigen Umgang mit dem Internet kindgerecht vermitteln. So werden zum Beispiel richtig abgesicherte Passwörter erklärt und wie man sich über 50 Passwörter leicht merken kann oder welche Kinderseiten im Netz besonders sicher sind und wo man sie findet. In schulische Lernumgebungen werden vor allem Tablets immer beliebter und dort sollten auch Passwörter richtig gesichert sein.

Lehrer und Eltern sind gefordert. Die rasante Entwicklung der Informationstechnologie hat auch dazu geführt, dass Kinder und Jugendliche neben dem realen Leben ein virtuelles besitzen. Eltern und LehrerInnen müssen deshalb bei Fragen der Mediennutzung immer häufiger unterstützen. Auf Anregung von über 500.000 Eltern wurden 2 Erwachsenen DVDs entwickelt, die sämtliche Fragen und den richtigen Umgang mit dem Internet erklären.
Einige Medienzentren haben die 3 teilige DVD-Serie die es unter http://www.sicher-stark-team.de/shop-dvd.cfmzu bestellen gibt, bereits empfohlen. Eine Förderung durch das Bundesfamilienministerium ist in Zukunft geplant. Bislang wurde aber noch nicht reagiert.
3.4.2014, www.sicher-stark.de , Stiftung “Sicher-Stark”

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kinder, Medien, Schulen, Verbraucher, Zukunft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort