Kartausgarten bietet alles – Obst, Gemuese, Heilkraeuter, Blumen

Ein richtiger Bauerngarten ist der Nachhaltigkeit verpflichtet, er ist Nutz- und Ziergarten zugleich – er bietet also alles, was wächst, gebraucht wird und erfreut: Heilkräuter, ObstGemüse, Beeren und Blumen. Der  Klostergarten an der Kartaus im Freiburger Osten ist ein solcher Garten. Dank vieler fleißiger Hände sowie Erfahrung und Geschick der Agraringenieurin Eva-Maria Schüle zeigt sich dieser große Garten auch in diesem Hochsommer in seiner vollen hochsommerliche Pracht. – trotz der gegenwärtigen Umbruchsituation vom Altenpflegeheim Kartaus der Stiftungsverwaltung Freiburg hin zum United World College (UWC) der Robert-Bosch-Stiftung Stuttgart.

Kartausgarten 4.8.2012 - Sonniger Blick nach Norden zur Alten Kartaus

Spaziergang durch den Kartausgarten Anfang August 2012 – Sonne und Ruhe

Auch Kunst gibts im Klostergarten. Mehr zur Regenfrau auf der Klostermauer:
www.freiburg-dreisamtal.de/regenfrau

Dieser Beitrag wurde unter Ehrenamt, Freiburg, Garten, Nachhaltigkeit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.