Juli-Flohmarkt in Littenweiler

So viele Besucher waren wohl noch nie zum Flohmarkt am Littenweiler Bahnhof bei der PH gekommen wie am Samstag 6. Juni, vielleicht lag es daran, dass der Flohmarkt wegen Regen und Kälte im Juni und Mai ausfallen und im April abgebrochen werden musste. So war die Flohmarkt-Sehnsucht nach Gucken, Gesehenwerden, Verhandeln, Sich-Treffen, Rumschlendern, Tratschen, Musizieren, Nixtun, Anprobieren, Diskutieren bzw. Hocken riesengroß. Man genoß die familiäre Atmosphäre am Platz  zwischen altem Littenweiler Bahnhof und PH – in der Sonne, unterm Sonnenschirm, auf der Wiese, unter Bäumen (darunter sogar zwei Gingko Biloba-Bäumen), am Cafe, …
Die Bilder unterstreichen es: Schöner gehts nicht. Der Platz am alten Littenweiler Bahnhof bietet alles, was ein Stadtteilmittelpunkt ausmacht: Grüne Lage mittendrin, gewachsenes Drumherum, weite Rasenflächen, viele Schatten spendenden alten Bäume. Was fehlt ist ein Brunnen, Sitzbänke, am Hang eine Rutsche für die Kinder und Fahrradständer, zu haben für vielleicht 30.000 Euro. Warum wollen die Stadtplaner diesen öffentlichen Raum mit all seinem Charme durch nachverdichtet-urbanen Beton für Millionen Euro zerstören – nur um einige Investoren zu befriedigen? Warum wagt man keine Bürgerbefragung – doch aus Furcht davor, dass die Mehrheit der Littenweilermer diesen Platz genau so erhalten möchte, wie er ist …..

                   
(1) Blick nach Norden  am 6.7.2013     (2) Blick nach Nordosten                          (3) Blick nach Osten

                   
(4) Musik am Littenweiler Bahnhof        (5) … so was gibt’s hier öfters!                (6) Unser geliebter Alter Bahnhof

                   
(7) Sonne und Hitze                                  (8) Schatten                                                (9) Stricken beim Verkaufen

                   
(10) Pferdekutsche am Flohmarkt         (11) Roter Hut                                            (12) Presse-Interview

                              
(13) Presse-Foto                                       (14) Gingko-Baum                                     (15) PH-Aula links

         
(16) 6.7.2013 Höllentalstrasse               (17) Flohmarkt am Bahnhof

 

 

Das Bild liegt mir am Herzen
… Wer nun annimmt, auf einem SPD-Flohmarkt fänden Schnäppchenjäger hauptsächlich Willy-Brandt-Biografien oder Zigarettenstummel von Helmut Schmidt hat sich getäuscht. “Der Flohmarkt ist total unpolitisch, eben ein ganz normaler Flohmarkt”, verneint Christian Göpper, Organisator und Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Freiburg-Ost. Stünde in Mitten von 70 Ständen nicht der rote Schirm mit dem SPD-Logo, käme kein Besucher auf die Idee, dass der Flohmarkt seit etwa 15 Jahren von einer Partei veranstaltet wird….
Alles vom 10.7.2013 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/freiburg-ost/das-bild-liegt-mir-am-herzen–73464019.html 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Littenweiler, Markt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort