Jedem Dorf seinen Weiher

Nach der von der Heinz-Sielmann-Stiftung geförderten Idee des Vogelkundlers Prof. Peter Berthold sollen 3000 Weiher entstehen, alle 10 km eines, um die Artenvielfalt zu erhalten. “Würden für jedes der 3000 neuen Feuchtbiotope 350000 Euro ausgegeben, wäre ganz Deutschland mit einer Milliarde Euro für alle Zeiten versorgt.” Zur Finanzierung schlägt Berthold analog zum Biotopverbund Bodensee Spenden sowie Biopunkte vor.

Zur Genehmigung eines Neubaus (Sportplatz, Firmenbau) muß eine Gemeinde Ausgleichsmaßnahmen ergreifen, wofür sie Biopunkte erhält. Diese Punkte kann man für größere Ökoprojekte sammeln wie eben die Feuchtbiotope. Berthold ist sich sicher, so das Artensterben stoppen und die existenziell wichtige Biodiversität zu sichern.
Ein Gebiet nicht anzutasten und abzuwarten, bis sich die Flora und Fauna dort von alleine erholt – dieser veraltete Ansatz von Naturschutz bringe wenig. Sinnvoller ist es, neue Biotope künstlich anzulegen.
3.7.2014

Peter Berthold war bis 2005 Leiter des Max Planck Instituts für Ornithologie am Bodensee:
http://www.orn.mpg.de/589467/Prof_Dr_Peter_Berthold


Biotopverbund Bodensee

Die Heinz Sielmann Stiftung realisiert seit dem Jahr 2004 und auf einer Fläche von rund 300 Quadratkilometern nach und nach das aus etwa 80 Einzelmaßnahmen bestehende Projekt „Sielmanns Biotopverbund Bodensee” Hierdurch soll der in der nördlichen Bodenseeregion in den vergangenen Jahren dokumentierte Artenschwund bei Tieren und Pflanzen gestoppt und eine Trendwende eingeleitet werden. Dies geschieht in erster Linie durch die Anlage von Stillgewässern, Renaturierung von Fließgewässern, Wiedervernässung entwässerter Gebiete sowie durch Pflanzungen von Feldgehölzen und Auwäldern. Zu den bisher definierten Projektumgebungen gehören: Billafinger Tal, Salemer Tal, Seefelder Aach, Riedbachtal, Nellenbach und Eggenweiler Hof.
https://www.sielmann-stiftung.de/projekte/sielmanns-biotopverbunde/biotopverbund-bodensee/

Dieser Beitrag wurde unter Nachhaltigkeit, Natur, Wasser abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort