Isfahan-Freiburg Film Partner

Isfahan-Film am 23.2.2015: Drei Studenten machen sich auf den Weg in den  Iran, um einen Film über die umstrittene Partnerschaft Freiburgs mit Isfahan zu machen – zwei Städte, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten. Ohne Drehgenehmigung, mit minimaler Ausrüstung und viel Unternehmungslust starten sie in das Abenteuer. Vier Wochen verbringen die Studenten im Land, führen Interviews, lernen viele Menschen kennen und erleben Offenheit und Hilfsbereitschaft. Ein Kurzfilm mit persönlichen Eindrücken über Freiburgs Partnerstadt und die Einsicht der Filmemacher, dass die persönliche Bekanntschaft der wertvollste Beitrag zum Dialog der Kulturen ist.

23.02.2015, 20 Uhr im Kommunalen Kino Freiburg in Kooperation mit Wolfgang Stickel, Medienwerkstatt Freiburg, Koki Freiburg, Urachstrasse 40
Freiburg – Isfahan – Eindrücke einer umstrittenen Partnerschaft
Tristan Stöber, Jan Wohlfarth und Alexander Hauser (D 2015, ca. 35 Min.) Nach der Vorführung findet im Kino ein moderiertes Gespräch mit den Autoren und weiteren Protagonisten des Films statt.
13.2.2015, Wolfgang Stickel, www.koki-freiburg.de

Siehe auch Badischen Zeitung: http://www.badische-zeitung.de/freiburg/drei-freiburger-studenten-drehen-film-in-der-partnerstadt-isfahan–89011075.html

 

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Freiwillig, Jugend, Kultur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort