Innovationspreis 2012 Freiburg

Der Gewinner des Freiburger Innovationspreises 2012, der elften Ausgabe des Wettbewerbs, ist das universitäre Spin-off-Projekt “Ionera” – Preisgeld: 2500 Euro. Auf dem mit 2000 Euro dotierten zweiten Platz landete die Smart Exergy GmbH. Den dritten Platz teilen sich zwei Unternehmen, die Averbis GmbH und die Fischer GmbH. Beide erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 1500 Euro. Insgesamt zwölf Firmen hatten sich um den Preis beworben, der seit 1992 alle zwei Jahre ausgelobt wird. Der diesjährige Preis wurde von der Technologiestiftung Biomed gemeinsam mit dem Freiburger Medizintechnikun-ternehmen Stryker Leibinger gestiftet und von der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau unterstützt. Das Siegerunternehmen “Ionera” entwickelt innovative Lösungen zur Molekülanalyse mit biologischen Nanoporen. Damit soll sich die Zusammensetzung von Molekülen künftig bei geringen Kosten schneller und einfacher bestimmen lassen.

 Freiburger Innovationspreis 2012 – verliehen März 2013

Dieser Beitrag wurde unter Business, Engagement, Forschung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort