Immer weniger Hochleistungskühe geben immer mehr Milch

In Baden-Württembergs Landwirtschaft gab es 2011 ca 347000 Milchkühe, die 2,29 Mio t Milch gaben (1993 gaben ca 500000 Kühe ungefähr 2,5 Mio t Milch). Die tägliche Milchleistung je Kuh betrug 18 kg Milch in 2011 gegenüber 12,7 kg in 1993.
Greenpeace kritisiert diese Entwicklung hin zur Hochleistungskuh: “Die Kühe sind wegen der Milchproduktion im Dauerstress, sie leiden unter Störungen der Fruchtbarkeit und des Stoffwechsels. Weiterhin reduziert sich die Nutzungsdauer von Kühen von früher acht Jahren auf vier bis fünf Jahre.” Zur Ökobilanz: “Die Kraftfutterzufütterung von Soja oder Raps ist aufwendiger verglichen mit der Nahrungsaufnahme beim Weiden auf Grünland.”
Mehr auf http://www.mlr.baden-wuerttemberg.de/ sowie www.greenpeace.de

Kühe könnten 20 Jahre leben – tun es aber nur 5 Jahre lang
Eine Dauerüberwachung soll dafür sorgen, auch modernen Hochleistungskühen ein möglichst artgerechtes und gesundes Leben zu verschaffen. Kaum eine Kuh in der intensiven Milchwirtschaft wird derzeit älter als fünf Jahre, obwohl die Tiere eigentlich 20 Jahre leben könnten. 
www.nano.de , 1.6.2012

Dieser Beitrag wurde unter Ernaehrung, Landwirt, Tiere abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort