Ich kann es nicht mehr hoeren

Zu dem vom SWR geplanten “Tatort Schwarzwald”: Schlägt man am 9. Dezember den Lokalteil der BZ auf, fällt der Blick auf zwei Schlagzeilen “Schöne Auswahl für die Location-Scouts: Freiburg und der Schwarzwald freuen sich auf den ‘Tatort’” und “Keine Spur im Fall Armani“. Unter der ersten Zeile viel Jubel über zukünftige Mordfälle in und um Freiburg, unter der zweiten Resignation.
Merkt jemand was? Tatort Schwarzwald: Ich kann es nicht mehr hören.
21.12.2015, Dr. Gerta Rücker, Freiburg
.
http://www.badische-zeitung.de/tatort-schwarzwald-kommt-chefermittler-sitzt-in-freiburg–114845300.html
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/schoene-auswahl-fuer-die-location-scouts–114856624.html
.
Freiburg  – Überfälle in der Realität statt nur im Kino
Mord, Raub, Messerstecherei, Überfall, Angst, Blut, Schreie – warum denn müssen Schwarzwald und Freiburg die Kulisse hergeben für filmische Gewalt am Tatort. Das bietet Freiburg doch ohne TV und Kino bereits zur Genüge Nacht für Nacht: einfach mal um 23 Uhr durch den Eschholzpark, ans Martinstor, zum Bahnhof oder über die Blaue Brücke zur Stühlingerkirche gehen – da erleben Sie einen Überfall am eigenen Leibe, realiter und ohne Eintrittsbillet. In der Zeitung liest man darüber leider nur wenig, um die unmündige Bürgerschaft nicht zu verunsichern (Pressekodex, political Correctness).
21.12.2015

Dieser Beitrag wurde unter Freiburg, Medien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort