Hort Tarodunumschule

Hortgruppe an der Tarodunumschule neu eingerichtet – Gemeinde Kirchzarten investiert fast 15.000 Euro für verlässliche Schülerbetreuung. Immer mehr Kinder im Grundschulalter sind darauf angewiesen, dass sie nach Schulschluss in einem Hort verpflegt sowie bei den Hausaufgaben und in der Freizeit betreut werden. Und so wurden die dafür im Kindergarten Burg vorgesehenen Zimmer zu eng. Glücklicherweise hatte die Tarodunum-Grundschule Burg noch Räumlichkeiten frei, die von der Gemeinde Kirchzarten als Schulträger in den Sommerferien für eine Hortgruppe mit Kindern aus der 3. und 4. Klasse hergerichtet wurden. Gemeinsam mit Petra Süppel vom Ortsbauamt planten die pädagogischen Fachkräfte Christel Prüske und Iris Kirmair die notwendigen Umbau- und Einrichtungsmaßnahmen. Für die Organisation des gemeinsamen Mittagessens gab es eine völlig neue Kücheneinrichtung sowie Mobiliar für den Essraum. Die Kosten für Kücheneinrichtung, Montage, Malerarbeiten, Leuchten und Elektroinstallation sowie für Geschirr und Stühle beliefen sich auf knapp 15.000 Euro. Sie wurden von der Gemeinde Kirchzarten übernommen. Derzeit nutzen 21 Kinder an zwei bis fünf Tagen – die Vereinbarung für die Betreuungszeiten sind für Eltern und Kinder verbindlich – von 12:15 bis 17 Uhr den Hort. Nach dem gemeinsamen Mittagessen, das von Herbert Schmid von der Schülerhaus-Cafeteria geliefert wird, machen die Kids ihre Hausaufgaben und können dann je nach Wetter und Angebot die Spielzeit mit Christel Prüske und Iris Kirmair nutzen. Beide Pädagoginnen freuen sich, dass sie die großzügigen Außenanlagen der Schule sowie die Turnhalle einbeziehen können. In einem eigenen Gruppenraum sind Spiele und Bastelarbeiten möglich.

 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden die Hortkinder an der Tarodunum-Schule in Burg von Christel Prüske und Iris Kirmair (hinten v.r.) bei den Hausaufgaben betreut. Foto: Gerhard Lück

28.11.2012, Gerhard Lück, www.dreisamtaeler.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Kinder, Kindergarten, Schulen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort