Hoellentalbahn mit neuem Zug

Erstmalig im Bild: Der neue Zug “Corodia Continental” im Bahnhof FR-Littenweiler, der ab Dezember 2019 auf der Höllentalbahn zwischen Neustadt und Freiburg und später bis Breisach fahren wird. Das Land BW hat 26 Züge mit jeweils drei Wagen in den Landesfarben gelb-weiß beim franz. Hersteller Alstom bestellt, die im Werk Salzgitter produziert wurden.
.
Jeder Wagen ist 70 m lang, weshalb die Bahnsteige auf 210 m ausgebaut wurden. Die Probefahrt wurde mit einem Zug aus 2 Wagen durchgeführt. Die neuen nur ein- statt zweistöckigen Züge sind zwar länger, aber wesentlich leiser und schneller.  Denn an jeder Achse jedes Wagens befindet sich ein Antriebsmotor – bislang nur E-Lok vorne oder hinten. Der Zugfahrer war sichtlich angetan vom neuen “Corodia”: Heller, moderner, leiser und schneller beschleunigend. Ob er auch pünktlicher auf der Höllentalbahn unterwegs sein wird und die vielen störenden Lautsprecherdurchsagen (bis zu 4 für jede Verspätung) entfallen werden? Hoffentlich.

hoellentalbahn1corodia20190703                                       hoellentalbahn2corodia20190703
Der neue Corodia am 3.7.2019 in FR-Littenweiler           Vorne neu einstöckig gelb – hinten alt 2-stöckig rot

3.7.2019

Dieser Beitrag wurde unter Eisenbahn, Hochschwarzwald, Oeffentlicher Raum, Regio, Strom, Tourismus, Verkehr abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort