Hoellentalbahn-Geburtstag beschert Himmelreich-Spende

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125. Geburtstag der Höllentalbahn veranstaltete die DB Regio AG an mehreren Orten Festveranstaltungen. Dazu gehörten auch die Dampfzugfahrten am Bahnhof Titisee. Der Erlös dieser Fahrten und das großzügige Aufstocken der DB Regio AG führten dazu, dass der Integrativen Akademie Himmelreich und dem Kindergarten Regenbogen Titisee-Neustadt jetzt jeweils 2500 Euro als Spende überreicht werden konnten. Jochen Lauber, Geschäftsführer der Hofgut Himmelreich gGmbH, freute sich sehr über diese großzügige Spende, denn sie ermögliche, weitere Entwicklungsschritte zu mehr Gerechtigkeit und insbesondere zu mehr Gleichstellung für Menschen mit geistiger Behinderung im allgemeinen Arbeitsleben. „Und diese Spende hilft dabei“, so Jochen Lauber, „dass die geschaffenen Arbeitsplätze für Menschen mit geistiger Behinderung beibehalten und ausgebaut werden können.“

DB Regio-Spende: Jochen Lauber, Hofgut Himmelreich; Uli Pfeiffer, Geschäftsführer Lebenshilfe Südschwarzwald; Eveline Tritschler, Leitung Kindergarten Regenbogen und Hendrik Erhard, Marketing-Leiter DB Regio AG (v.l.).

Gerhard Lück, 10.10.2012, www.dreosamtaeler.de  

 

Dieser Beitrag wurde unter Behinderung, Duale Bildung, Eisenbahn abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort