Hochwasser Donau Elbe 2013

Der Mai 2013 war ungewöhnlich nass, die Erde vollgesogen mit Wasser. Die Niederschlagsmenge lag 178 Prozent über dem langjährigen Schnitt. Schuld ein Tiefdruckgebiet über Mitteleuropa, das ständig feucht-warme Luftmassen anzieht, die dann abregnen. Anfang Juni dann die Katastrophe: Überschwemmungen an der Donau in Bayern und Österreich sowie an der Elbe in Tschechien, Sachsen, Thüringen, Niedersachsen usw.


Gebt den “Soli” den Betroffenen!
Es ist augenblicklich so, dass die Menschen im Osten, die viel oder alles verloren haben, dringend Geld benötigen. Wie wäre es, den Solidaritätszuschlag allen Betroffenen zukommen zu lassen? Das ist doch Solidarität im besten Sinne. Tatsache ist doch, dass der “Soli” nicht immer da ankommt, wo er hin soll und den Politikern hinterher geschmissen wird. Ich bin überzeugt, dass noch viele Menschen denken so, wie ich.
14.6.2013, Richard Schüler, Breisach-Oberrimsingen

Dieser Beitrag wurde unter Fluss, Natur, Wasser abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort