Himmelreich Hoffest 3-4/8/2013

Hofgut Himmelreich lädt zum Hoffest – Zwei Tage abwechslungsreiches Programm – Live-Musik mit „Redhouse Hot Six“ und „Ray Austin & Royal Garden Five“. Für die Verantwortlichen und Mitarbeiter vom „Hofgut Himmelreich“ ist das Fest immer auch eine großartige Gelegenheit, die seit über sieben Jahren erfolgreiche Arbeit der Integration von Menschen mit geistiger Behinderung in den normalen Arbeitsalltag zu präsentieren.

 

Den Auftakt macht am Samstag, dem 3. August von 10 bis 15 Uhr ein großer Flohmarkt für alle Interessierten. Der Aufbau ist ab 9 Uhr möglich. Um 10 Uhr öffnen auch die Grillstation und der Getränkestand. Hier werden die Gäste zwei Tage lang mit leckeren Speisen vom Grill und aus der Hofküche verwöhnt. Das erste musikalische Highlight sind am Samstagabend ab 19 Uhr die „Redhouse Hot Six“ aus Freiburg mit ihrem Open-Air-Konzert. Sie präsentieren Hot-Jazz, den unverwechselbaren Jazzstil, den Louis Armstrong entscheidend geprägt hat. Und gleich am Sonntagmorgen kommt ein alter Freund des Hofgutes, Ray Austin, mit seiner „Royal Garden Five“ ab 11:30 Uhr zum „Open-Air-Frühschoppenkonzert“. Der Mitbegründer des Freiburger Jazzhauses und musikalische Leiter der „Wodanhalle“ hat ein reichhaltiges Repertoire – von Dixieland-Jazz über Swing, Blues und Country bis hin zu Folk-Musik. Die Küche bietet dazu kesselfrische Weißwürste.
Am Sonntag gibt es mit der Hüpfburg, der „Feuerwehr zum Erleben“, dem Kinderschminken und Ponyreiten ein vielfältiges Kinderprogramm. Drehorgelspieler Adi Oberst unterhält und die Firma Draisin stellt Spezialfahrräder für Menschen mit Behinderung zum Test vor. Ein Infostand zeigt die grenzübergreifende Qualifizierung im Hotel- und Gaststättenbereich für deutsche und französische Menschen mit Handicap. Und der vom Hofgut betreute Bahnhof Himmelreich hat an beiden Tagen geöffnet. Angesichts der Verkehrssituation auf der B 31 bei Freiburg empfiehlt es sich dringend, mit dem Fahrrad oder der Bahn anzureisen. Die Veranstaltungen sind an beiden Festtagen kostenlos – über Spenden freut sich der Veranstalter aber sehr.
Gerhard Lück, www.dreisamtaeler.de

 

 

                                         
(1) Royal Garden Five 4.8.2013                   (2) Ray Austin Trompete                             (3) Musik im Wirtsraum mit Ray

                              
(4) Adi Oberst an der Drehorgel                  (5) Andreas Peikert im Interview                 (6) Hoffest und Hock Himmelreich

                             
(7) Dreirad mit Doppelrad hinten 4.8.2013       (8) Dreirad mit Doppelrad vorne         (9) Räder von Fa. Draisin bei Lahr

                                               
(10) Blick aus der Kapelle  4.8.2013            (11) Kapelle Himmelreich 4.8.2013           (12) Drei Bernhardiner

 

Hoffest als Publikumsmagnet
Das Hoffest im „Hofgut Himmelreich“ entwickelt sich immer mehr zum Publikumsmagnet. Und das Wetter spielte am vergangenen Wochenende – bis auf eine Stunde Gewitterschauer am Sonntagmorgen – auch eine überzeugende Rolle. Und so war das Fazit von Geschäftsführer Jochen Lauber rundweg begeisternd: „Wir hatten mit vierzig Ständen beim Flohmarkt am Samstag wieder eine Rekordbeteiligung. Und rund 600 Besucher waren am Abend von der Musik der Redhouse Hot Six begeistert.“ Mit Ray Austin und seiner „Royal Garden Five“ musizierten zum Weißwurst-Frühschoppen am Sonntag alte Freunde der integrativen Einrichtung. Und auch das Angebot für die Kinder ließ nur wenige Wünsche offen. Bei Speisen, die den üblichen „Hock-Steak-Rahmen“ erfreulich sprengten, und gut gekühlten Getränken kam es zu vielen Begegnungen zahlreicher Besucher. Drehorgelspieler Adi Oberst erfreute nicht nur mit seiner Musik, sondern auch mit einer weiteren Eintausend-Euro-Spende für die Integrationsarbeit im „Hofgut Himmelreich“.

Darüber freuten sich Geschäftsführer Jochen Lauber und Heike Kromer, eine Mitarbeiterin mit Handicap „der ersten Stunde“ (v.r.). Insgesamt 11.000 Euro hat Oberst in den letzten neun Jahren fürs Himmelreich „erorgelt“! Im nächsten Jahr wird das Hoffest mit dem zehnjährigen Jubiläum des Integrationsbetriebes Hofgut Himmelreich gefeiert.
7.8.2013, Gerhard Lück, www.dreisamtaeler.de

Dieser Beitrag wurde unter Behinderung, Gastro abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort