Hidden Money – Atom-U-Boote

Hidden Money für Atom-U-Boote: Beim ersten Neubau eines Atomkraftwerks in Großbritannien seit über 20 Jahren geht es nur nebenbei um die Stromversorgung. Tatsächlich ist Hinkley Point C ein militärisches Projekt, das für die Erneuerung der Atom-U-Boot-Flotte Trident wichtig ist. Das legt ein Bericht der Universität Sussex nahe. London äußert sich nicht zu der Studie. Koautor Andy Stirling erklärt das so: „Die Regierung will mit der Brechstange den Eindruck erwecken, bei Hinkley ginge es um Energie.“ Mit einem Kommentar „würde sie schlafende Hunde wecken“. Anfang 2017 solle die Studie aber im Unterhaus vorgelegt werden.
Mehr dazu auf: http://www.taz.de/!5356383/
  . .
Bericht der Universität Sussex zum neuen Atomkraftwerk
http://sro.sussex.ac.uk/63568/

Dieser Beitrag wurde unter AKW, EU, Strom, Umwelt, Zukunft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort