Halstrup-Walcher Mio Investition

Eine gute Nachricht für die Belegschaft, zugleich aber auch für Kunden, Lieferanten und nicht zuletzt die Gemeinde Kirchzarten: Die halstrup-walcher GmbH aus Kirchzarten, präziser die für Gebäude verantwortliche Muttergesellschaft Walcher Meßtechnik GmbH, hat mit Kauf der Gewerbeimmobilie Ottenstraße 2 in Kirchzarten die Standortsicherung besiegelt.

Schon seit über einem Jahr mietet halstrup-walcher in diesem geräumigen Gebäude Flächen, um das hausinterne Wachstum auffangen zu können. Zunehmend stellten sich jedoch weitere Engpässe ein, die nun nach Akquise von immerhin 3.100 Quadratmetern zusätzlicher Nutzfläche der Vergangenheit angehören werden. Neben den Erweiterungen der Produktionsfläche ist eine deutliche Ergänzung der Ausbildungsfläche geplant, damit die im Haus ausgebildeten Mechatroniker, Industrieelektroniker und Industriemechaniker optimal ausgebildet werden können. Ziel der Geschäftsführung ist es, in absehbarer Zeit einen Auszubildenden-Bereich aufzubauen, der ca. 10% der Belegschaft entspricht – ohne neue Flächen geht das nicht, und selbstverständlich wird darüber hinaus in Maschinen und Geräte investiert. Der Bau befindet sich schräg gegenüber des Hauptsitzes der halstrup-walcher GmbH. Logistisch wäre zwar ein unmittelbar angrenzender Bereich vorteilhafter gewesen, jedoch werden durch eine geschickte Flächenplanung die Vorteile bei weitem überwiegen. Ein solches Nutzungskonzept wird nun intern erarbeitet.
Sicher ist, dass die 3.100 Quadratmeter erst nach und nach in eigene Verwendung übergehen sollen. Die aktuellen Mieter der Büroflächen werden nun Mieter der Walcher Meßtechnik werden. Zugleich dürfen sich Interessenten an verfügbaren Mietflächen – etwa für Büros – gerne zu Gesprächen melden.
20.6.2013, www.dreisamtaeler.de

www.halstrup-walcher.de   

Dieser Beitrag wurde unter Industrie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort