Haben wir bald Buergerkrieg?

“Völlig kalt erwischt hat mich im Herbst 2016 – wohlgemerkt nach einer Biologie- und nicht etwa nach einer Politikstunde – die Äußerung eines Oberstufenschülers, er befürchte, dass wir bald Bürgerkrieg in Deutschland haben werden. … am 6.1.2016 – ich war gerade dabei, den Bügelwäscheberg einer fünfköpfigen Familie zu bewältigen – kam die Idee zu diesem Buch. Nein es war keine Idee. Vielmehr war es kein Eingebung, wusste ich doch sofort, dass es den Titel “Deutschland außer Rand und Band” tragen würde” – so Petra Paulsen. Im Buch schildert sie ihr “Heimatland” aus der Sicht einer dreifachen Mutter und Gymnasiallehrerin für Chemie und Biologie in Hamburg. Parteilos und vor Budapest 9/2015 unpolitisch. Weder rechts, Nazi und Rassistin, aber besorgt, aufrichtig und ehrlich.
.
“Durch die Flüchtlingskinder wurden die Probleme des Bildungssystems noch zusätzlich verschärft, und insbesondere Grundschullehrer stehen zunehmend am Rande der Verzweiflung“: Gewalt, Islam-Radikalisierung, Schultourismus (Eltern melden Kind in Schule mit weniger Migranten an), Bussing (Migrantenkinder aus Problemschulen verteilen), machtlose Polizei, usw. Das aufrüttelnde Buch einer Lehrerin, die zudem zwei Offene Briefe am 23.5.2017 sowie am  26.2.2018 an die Bundeskanzlerin Angela Merkel geschrieben hat.
2.3.2018
.

Petra Paulsen: Deutschland außer Rand und Band,
Zwischen Wrteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration
254 Seiten, 22,90 Euro
1. Aufl. 2018
ISBN 978-3-945780-32-9
.

2. Offener Brief von Petra Paulsen vom 26.2.2018 an die Bundeskanzlerin:
„Was für ein teuflisches Spiel wird gespielt?“

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Engagement, Heimat, Integration, Medien, Religion, Schulen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort