Gutmenschen – Wohnungslose

Der Schlafplatz eines Wohnungslosen unter der Leo-Wohleb-Brücke an der Dreisam in der Oberau soll geräumt werden – dies kündigte das Amt für öffentliche Ordnung an mit Verweis auf den zunehmenden Müll und Unrat. Nun stellt sich heraus, dass vermeintliche Gutmenschen das Lager des bescheidenen Obdachlosen gegen dessen Willen zugemüllt haben, um ihren Abfall bequem zu entsorgen bzw. den Weg zu Recyclinghof und Remondis zu sparen. Mehr

Dieser Beitrag wurde unter Dreisam, Oeffentlicher Raum, Wohnen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort