Jordan

Home >Global >Israel >Israel2013 >Jordan

Kraniche bei Sonnenuntergang im Reservat Hule-Tal nördlich des Sees Genezareth am 29.10.2013

  • Nimrod-Festung
  • Banias – einer der Quellflüsse des Jordan
  • Naturschutzgebiet im Hule-Tal
  • Jordantal zwischen See Genezareth und Totem Meer

 

 

                   
(1) Druse in Tracht                                    (2) Blick zu Nimrod (ganz links)              (3) Drusendörfer oben am Golan

                                  
(4) Banias als Quellfluss                        (5) Wassermühle

                      
(7) Soldaten am Banias-Weg                    (8) Wanderweg Banias, Bild JR             (9) Jordan-Quellfluß – Bild ER

israel9golan131031
(10) zwischen Golan und Hule          

 

 

Naturschutzgebiet im Hule-Tal

Nach der Staatsgründung Israels 1951 wurde der Hula-See und -Sumpf mit 60 Quadratkilometern trockengelegt, um Ackerland zu gewinnen. Naturschützern gelang es 1964, einen 3.2 Quadratkilometer großen See als Naturreservat zu erhalten. Heute halten sich dort zehntausende Zugvögel in über 200 Arten im Hula-Reservat auf, wie Kraniche, Störche, Pelikane, Kormorane und Reiher.

http://israelschweiz.com/2012/11/27/vogelzug-in-israel-ein-naturspektatkel/

http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article12624639/Kranich-Invasion-treibt-Israelis-zur-Verzweiflung.html

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/nirgends-ist-das-liebesleben-der-kraniche-besser-zu-beobachten-als-im-israelischen-hula-tal-die-stille-jagd,10810590,10540614.html

http://www.goisrael.de/Tourism_Ger/Articles/Attraktionen/Seiten/National%20Parks%20and%20Nature%20Reserves%20in%20Northern%20Israel.aspx.

                  
(1) Kraniche am Abend                           (2) Der See im Reservat                            (3) Kraniche

                    israel11orthodoxe-familie131031
(4) Ein beliebter Zweig                             (5) Nutria                                                     (6) Orthodoxe Familie – Bild JR

 

(1) Kraniche bei Sonnenuntergang (Bild: Christina Callori)
(2) Der See im Hule-Reservat – im Hintergrund die Libanon-Berge

Hinterlasse eine Antwort