Tibi

Home >Engagement >Zukunft >Demokratie >Global >Deutschland >Tibi

gerichtseiche3abgebrannt-pan170101

Sinnloser, gewalttätiger Vandalismus: Die Gerichtseiche am Castellberg wurde am 1.1.2017 mutwillig abgebrannt

 

 

 

Bassam Tibi – em. Professor für internationale Beziehungen an Uni Göttingen

 

www.bassamtibi.de

——————————–
Tibi: Ditib und Islam-Verbände fordern Kollektivrechte
Ditib ist türkisch, der Zentralrat arabisch. Obwohl beide sunnitisch sind, sind sie ethnisch gespalten. Inzwischen hat der Zentralrat eingelenkt, und Ditib steht allein – es ist aber der mächtigste Islam-Verband. Die Verbände des organisierten Islam, die für Muslime in Europa Minderheitsrechte fordern, greifen zwei der höchsten Errungenschaften Europas an. Zur kulturellen Moderne gehören Laïcité als Trennung von Religion und Politik und die Bestimmung des Menschen – jenseits von Kollektiven – als vernunftbegabtes Individuum. Beide europäischen Errungenschaften sind heute durch islamische Zuwanderungen gefährdet.

Zum Irrsinn gehört, dass nicht nur Muslime diese Außerkraftsetzung europäischer Identität fordern, auch post-moderne Europäer tun dies. So sind Europäer – sogar die Franzosen – bereit, aus Rücksicht auf die Muslime nicht nur das Prinzip der Laïcité als Grundlage einer säkularen Gesellschaft, sondern auch die Citoyenneté als Bürger-Bestimmung des Menschen zu verwässern oder gar abzusetzen. Denn die oft von außen (unter anderem von der Türkei, Saudiarabien und Iran) gesteuerten Islam-Funktionäre bestehen darauf, dass ihre Religionsgemeinde als Minderheit mit Anspruch auf spezielle durch die Zugehörigkeit zu Religion definierte Kollektivrechte anerkannt wird.

Diese Funktionäre sagen durch die Blume, dass sie ihre dramatisch wachsende Religionsgemeinde in Zukunft in der Mehrheit sehen. Vom Ausgang dieses weltanschaulichen Wertekonflikts zwischen europäisch-säkularen und kollektiv-religiösen Werten wird die Zukunft Europas abhängen. Selbst Muslim und Migrant, liegt es mir fern, zu polarisieren; als integrer Wissenschaftler verschweige ich nicht das Konfliktpotenzial. Was ich will, ist zur Versachlichung beitragen. …
… Alles vom 27.4.2018 zu “Wie geht Deutschland mit mehr Islam um?” von Bassam Tibi bitte lesen auf
http://www.achgut.com/artikel/wie_geht_deutschland_mit_mehr_islam_um

 

Die EU ist kein Christen-, sondern ein Europäer-Club, der die Idee Europas als informelle Satzung hat. Eine Vollmitgkliedschaft der Türkei in die EU setzt die Anerkennug europäischer Maßstäbe voraus und dasss die türkische Bevölkerung sich überzeugend für eine europäische Identität entscheidet.

Bassam Tibi: Mit dem Kopftuch nach Europa? Die Türkei auf dem Weg in die Europäische Union, Nachwort zur 2.Auflage, Seite 202, Darmstadt 2007
ISBN 978-3-534-20872-2

Hinterlasse eine Antwort