Gender Mainstream – Familie

„Gender Mainstream“, ein radikalfeministisches Umerziehungsprogramm. Besorgnis erregend nannte Katrin Schwanz, Fachreferentin für Familienfragen i.A. die Folgen des “Gender Mainstream” (GM) für Kinder und Familien. Auf Einladung des Regionalverbandes Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald/Lörrach der Partei für Arbeit, Umwelt und Familie – Christen für Deutschland (AUF) trug sie am 28. April 2012 in Breisach weitgehend unbekannte Fakten zusammen. Ziel von Gender Mainstream ist der Fachreferentin Kartin Schwanz zufolge die Abschaffung der biologischen Geschlechter. Aus dem Vater und der Mutter wird sprachlich das Elter. Diese sollen in den Arbeitsprozess eingebunden und die Erziehung ihrer Kinder einem öffentlichen Kollektiv überlassen werden. Beauftragte für GM besuchen Kindergärten und Schulen. Die Kinder werden hierbei in Doktorspiele eingeführt und bekommen Kenntnisse zur erotischen Anziehung des gleichen Geschlechts vermittelt. Bei Neubauten öffentlicher Gebäude wie Schulen werden geschlechtsneutrale, d.h. gemeinsame Duschen für Jungen und Mädchen errichtet. Ein konkretes Beispiel aus Merzhausen im Breisgau konnte hierbei angeführt werden. Schamgefühle werden von GM teilweise grob mißachtet. Die Seele nimmt dadurch Schaden. Nur mit groß angelegten materiellen Förderungen, Sprachmanipulationen und Auflagen läßt sich GM seit Jahren gegen den gesunden Menschenverstand, wie er noch auf einem christlichen Menschenbild beruht, immer weiter durchsetzen. Hinzu kommt nach Einschätzung der Referentin, dass in den Landtagen und im Bundestag eine Allparteienkoalition GM mitträgt. Hieran ändert das Aufkommen der Piratenpartei nichts. Am Ende ihres Vortrages zitierte die Referentin die Bestsellerautorin Eva Herman zustimmend: “Gender Mainstream ist das gefährlichste Umerziehungsprogramm, das es heute gibt.“
28.4.2012, http://www.auf-partei.de/kreisverbaende-bw/freiburg-breisgau-hs-loerrach.html

c/o Martina Kempf, Friedhofallee 4a, 79206 Breisach (E-Mail: martina.kempf@auf-partei.de
Geschäftsstelle des AUF-Regionalverbandes www.auf-partei.de
Arbeit, Umwelt, Familie – Christen für Deutschland

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Familie, Frauen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort