Gartenfest an der Kartaus beim Wasserschloessle

Eva-Maria Schüle und Wolfram Seitz-Schüle luden ein zum Gartenfest am 22.7.2012 an die Kartaus, an Wiese und Bach zwischen dem Wasserschlössle und dem ehemaligen Kartaus-Wirtshaus. Es war ein sonniges Gartenfest, lustig und zugleich wehmütig, da es wohl das “letzte” Fest war – kurz vor dem Beginn der Bauarbeiten zum Robert-Bosch-College UWC. Das von der Schüle’s gewählte Motto auf dem Programmblatt sagt viel:
  “… es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
  bereit zum Abschied sein
  und Neubeginne …”

  (Hermann Hesse: Stufen)

Nach dem Rundgang durch die Alte Kartaus mit Kloster, Kirche, Kreuzgang und Garten kamen die vielen Gäste runter zum liebevoll hergerichteten “Festgelände” am Bach zwischen Wasserschlössle im Osten und ehem. Kartauswirtshaus im Westen. Eine Kaffee und Kuchen warteten, eine Bühne war aufgebaut, die Feuerstelle fürs Abendessen präpariert, Tische und Bänke aufgestellt, eine Wasserstelle eingerichtet – und auf der Wiese und unter den Bäumen warteten Infostände, Märchenerzählerinnen und schöne Überraschungen. Und über diesem Gartenparadies und Paradiesgarten (beides trifft zu) lachte die Sonne wie schon lange nicht mehr. Vielen Dank an die Familie Seitz-Schüle.

 

 

Themplerkomthurey Freiburg, Gerd, Christian und Britta, kontakt@templer-freiburg.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Engagement, Garten, Schulen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.