Fussballfans polizeibegleitet zwischen Bahnhof Littenweiler und Stadion

Die Sicherheitsmassnahmen werden ausgeweitet – erfreulich. Dies zeigte sich auch beim Heimspiel des SC Freiburg gegen den 1.FCK am 24.3.2012: Am Bahnhof Littenweiler wurden die mit dem Zug aus Kaiserslautern ankommenden Fans durch drei Korridore geschleust: Flaschen, Pyro, Böses? Nach einer Stunde gings polizeibegleitet weiter zu Fuß zum Stadion. weniger erfreulich, dass die Pfälzer nach dem Spiel fast 2 Stunden auf ihren Sonderzug warten mussten.
Am 25.11.2012 erneutes Großaufgebot der Sicherheitskräfte beim Spiel SC – VfB. Alles positiv: Der SC siegte mit 3:0 und die Fans beider Seiten waren und blieben friedlich. Wieder einmal zeigte sich: Badener und Schwaben können es eben doch miteinander. 

                   
(1) 24.3.2012

                   
(4)  25.11.2012                                            (5) Echte VfB-Fans                                    (6) VfB-Sonderzug fährt ab

   
(7) Im SC-Stadion am 25.11.2012

 

(1) Bahnhof FR-Littenweiler 24.3.2012: Drei Kontrollkorridore
(2) Bahnhof FR-Littenweiler 24.3.2012
(3) Bahnhof FR-Littenweiler 24.3.2012: Blick nach Norden
(4) Eintreffen des Sonderzugs aus Stuttgart mit den VfB-Fans – friedlich
(5) So sehen liebe Fans aus: VfB-Fans in GR-Littenweiler am 25.11.2012 um 14 Uhr

 

Fussballfans des VfB Stuttgart in Freiburg-Littenweiler nach Ankunft des Sonderzugs am 25.11.2012

(

Dieser Beitrag wurde unter Sportvereine abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort