Fukushima 9 Jahre – Gedenktag

Bürgerstrom ohne Atom“: Zum 9. Fukushima-Gedenktag am Mittwoch, den 11. März 2020, 17.00 Uhr laden Oskar Kreuz und Erhard Schulz die Bürgerinnen und Bürger mit Kindern zu einem kleinen Familien-Spaziergang zu drei Bürger-Wasserkraftanlagen im Emmendinger Stadtgebiet ein:
Die Teilnehmer treffen sich um 17.00 Uhr am Wasserrad an der Romaneistraße mit Wasserkraftpionier Oskar Kreuz, welcher hier seit 1999 jährlich über 200.000 kWh elektrischen Strom produziert.
Anschließend geht es zum Schneckenkraftwerk am Ahornweg, welches 2008
errichtet wurde und jährlich über 300.000 kWh liefert.
Zum Abschluss wird das Ramie-Wasserkraftwerk außen und innen besichtigt,
welches im Jahr 2019 über 590.000 kWh Strom für 200 Haushalte produziert hat.

Erhard Schulz, welcher von der japanischen demokratischen Ärztevereinigung nach Fukushima eingeladen war, wird als einer der 185 Mitinhabern dieses leistungsfähige Wasserkleinkraftwerk vorstellen und auch Eindrücke aus Fukushima vermitteln.
Die privaten Wasserkleinkraftwerke auf der Emmendinger Gemarkung produzieren jährlich zusammen elektrischen Strom für 700 Haushalte mit über 2000 Bürgern!
14.1.2020, Erhard Schulz, Tel. 07641-41252, erhard-schulz@t-online.de

Dieser Beitrag wurde unter AKW, Bürgerinitiativen, Energie, Strom, Umwelt, Wasserkraft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort