Fukushima 3 Jahre – Breisach

Zum dritten Gedenktag der atomaren Katastrophe von Fukushima am Sonntag 9.3.2014 versammeln sich Franzosen, Schweizer und Deutsche um 14 Uhr auf den Brücken im Rheintal zwischen Basel und Straßburg.
Die größte Menschenkette wird zwischen Vogelgrun und Breisach erwartet. Sogar das japanische Staatsfernsehen schickt ein Reporterteam nach Breisach am Rhein. Machen auch Sie mit!Die “Mahnwache Breisach” und “Stop Fessenheim Alsace” sind die Hauptveranstalter. Teilnehmer der Menschenkette auf der Breisacher Rheinbrücke treffen sich schon um 11 Uhr beim alten Zoll auf der französischen Seite. Um 13 Uhr ist dann Treffpunkt auf dem Kiesparkplatz bei der südlichen Stadteinfahrt von Breisach. Um 13.30 Uhr wird die Menschenkette auf der Rheinbrücke gebildet, die dann um 14 Uhr stehen soll und sich gegen 14.30 Uhr wieder auflöst. Beim AKW Fessenheim findet um 15.30 Uhr eine Abschlusskundgebung statt.
7.3.2014, mehr auf http://fukushima3.eu

————————–

Auf den 8 Brücken am Oberrhein und in Fessenheim über 8000 Menschen
Friedlich, Freundlich, Selbstbewusst … haben am 9.3. über 8000 Menschen auf 8 Brücken am Oberrhein und in Fessenheim trinational gemeinsam für einen schnellen Atomausstieg in Frankreich, Deutschland und der Schweiz demonstriert. Allein auf der Brücke Sasbach-Marckolsheim fanden sich ca. 1000 Menschen mit Fahnen & Bannern ein.
10.3.2014

————————————————————————————————————————-

 

Infos zu den Brückenaktionen und der Kundgebung beim AKW Fessenheim
Anlässlich des 3. Fukushima-Jahrestages finden am Oberrhein grenzüberschreitend-gemeinsame Brückenaktionen statt. Für die Abschaltung der Uraltreaktoren in Fessenheim & Beznau. Gegen die gut organisierte “Energiewende rückwärts” in Deutschland! Am Sonntag, 9.3.2014 (teilweise) ab 13 Uhr auf vielen Rheinbrücken & ab 15.30 Uhr beim AKW in Fessenheim!
Brücken, Brücken, Brücken – natürlich um 15.30 Uhr beim AKW Fessenheim
a.. Beginn (nicht für die Menschen von den anderen Brückenaktionen): 14.00 Uhr: Treffpunkt ist beim Wasserkraftwerk Fessenheim auf der französischen Seite –
  Begrüßung – Musik – Reden – Essen und Trinken
b.. Versammlung beim Maison des énergies der EDF (für die Anreisenden von den anderen Brücken) Karte
c.. Protestmarsch zum AKW Fessenheim auf der D52, die dann natürlich auf dieser Strecke gesperrt ist
  Anfahrtskizze: Hier: Die Grafik unten auf der Seite

15.30 Uhr Kundgebung vor dem AKW Fessenheim
(45 Minuten sind bewilligt. Beim AKW werden wir vermutlich Transparente sehen die uns nicht gefallen. Friedlich, freundlich, selbstbewusst wird uns das nicht stören. EDF & AREVA sind unsere Gegner, nicht die AKW-ArbeiterInnen.).   SprecherInnen:
a.. Naoto Matsumura, der letzte Mensch von Fukushima, der als einziger Mensch in der Geisterstadt Tomioka lebt
b.. Eva Stegen, engagiert sie sich in verschiedenen Anti-Atom-Initiativen und Initiativen, die sich für die erneuerbaren Energien einsetzen; arbeitet bei den Elektrizitätswerken Schönau.
c.. Jürg Joss, von der Anti AKW-Bewegung gegen das AKW Mühlenberg in der Schweiz seit Anfang der 90er Jahre in der Anti-AKW Arbeit aktiv
d.. Janick Magne, Professor an der Universität in Tokyo

 

Brücken, Brücken, Brücken, Menschenkette – Fessenheim-Hartheim Menschenkette
 14Uhr:-Menschenkette / Brücke/Wasserkraftwerk – Pont de la centrale hydraulique
    -Brückenaktion anschl. Protestmarsch zur Kundgebung
    -15.30 Uhr Kundgebung vor dem AKW – Rassemblement centrale nucléaire

Brücken, Brücken, Brücken, Menschenkette – Vogelgrun-Breisach
11.00 Uhr – “Warm Up” Parkplatz beim alten Zoll auf der französischen Seite. Musik, Essen und Trinken; Parkmöglichkeiten für PKWs sind ausgeschildert.
    -Für alle, die erst später dazukommen:
    -Ab 13.00 Uhr Sammelpunkt Kiesparkplatz am Harelungenweg. Infostand, Einweisung in die Aktion.
    -Parkmöglichkeiten für PKWs und Fahrräder sind ausgeschildert. Busse bitte vorher anmelden.
    -Ab 13.30 Uhr Bildung der Menschenkette. Wir ziehen von beiden Seiten in Richtung Grenze und treffen uns mitten auf der Brücke über den Altrhein (Landesgrenze). Der Rest der Teilnehmenden verlängert die Kette an den anderen Enden in Richtung Vogelgrün und Breisach – bei genügender Anzahl durch die ganze Stadt bis hoch zum Münsterplatz.
    -14.00 Uhr – Die Menschenkette steht!
    -Bis 14.30 Uhr – Auflösung der Menschenkette. Anschließend fahren wir nach Fessenheim zu der großen Abschlusskundgebung vor den Toren des AKWs. Diese beginnt um 15:30 Uhr.

Brücken, Brücken, Brücken, Menschenkette – Marckolsheim-Sasbach
Treffen der Demonstranten ab 13.00 Uhr am Parkplatz direkt nach der Brücke auf der französischen Seite bei alter Zollanlage mit Musik (Goschehobel, franz. Musikerin)
    -Hier werden Luftballons mit Postkarten an Kinder ausgegeben, die sie dann auf der Brücke fliegen lassen
    -Ca. 13.45 Uhr gemeinsames “Schlendern” zur Brücke
    -Auf der Brücke bilden wir ab 14 Uhr eine Menschenkette und halten eine Schweigeminute für die Opfer von Fukushima
    -Anschließend Zusammenrücken in der Mitte der Brücke mit Kundgebung deutsch/französisch 2 x ca.5-10 Min (Erhard Schulz (D) / Marie Reine (F) )
    -Ende der Aktion ca. 14.30 -14.45 Uhr. (Während wir auf der Brücke sind, ist diese für den Verkehr gesperrt. Wenn der Verkehr wieder rollt, bitte die Randstreifen für den Rückweg benutzen)
    -Wer will kann individuell noch zur Abschlusskundgebung zum AKW Fessenheim um 15.30 Uhr fahren

Brücken, Brücken, Brücken, Menschenkette – Strasbourg-Kehl
    -Treffpunkt ab 13.30 Uhr am Bahnhof Kehl sowie am ehemaligen Zoll in Strasbourg
    -Um 13.45 Uhr geht?s gemeinsam Richtung Brücke
    -Gemeinsame deutsch-französische Kundgebung von 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr auf der Brücke
    -Anschließend Ausklang im Garten der zwei Ufer, französische Seite

Brücken, Brücken, Brücken, Menschenkette – Brücke Huningue-Weil am Rhein
Die Autobrücke Palmrain und die Dreiländerfußgängerbrücke.

Der Ablauf an der Palmrainbrücke:
    Vorprogramm ab 12.00 Uhr mit Musik, Aufhängen der Banner, Aufbauen der Stände
    Bis 13.00 Uhr: Anreise zu den Parkplätzen, kurze Redebeiträge und Anweisung zur Menschenkette
    Ab 13.30 Uhr: Bildung der Menschenkette
    14.30 Uhr Die Menschenkette steht, Luftballonaktion und Schweigeminute
    Um 15.00 Uhr Abfahrt nach Fessenheim zur Abschlusskundgebung

 Der Ablauf an der Dreiländerbrücke:
    Vorprogramm ab 12.00 Uhr mit Musik, Aufhängen der Banner, Aufbauen der Stände
    Bis 13.00 Uhr: Anreise zu den Parkplätzen, danach Rede- und Musikbeiträge, Begrüßung der Fahrradkarawanen und der Fußtruppe vom Basler Münster und Anweisung zur Menschenkette
    13.30 Uhr: Bildung der Menschenkette
    14.30 Uhr Die Menschenkette steht. Schweigeminute für die Opfer von Fukushima.
    Um 15.00 Uhr Abfahrt in PKWs und Bussen nach Fessenheim zur Abschlusskundgebung

Brücken, Brücken, Brücken, Menschenkette – Brücke Gerstheim-Nonnenweier
Bis spätestens 13.00 Uhr: Anreise zum Parkplatz
    -Ab 13.30 Uhr: Vom Startort gehen alle Menschen auf die Strecke
    -14.00-15.00 Uhr: die Menschenkette steht. Wir verteilen Flugblätter und lassen Ballons steigen mit einer Postkarte um die radioaktive Wolke und ihren Luftweg zu zeigen.
    -14:30 Uhr: Schweigeminute für die Opfer in Fukushima
    -15:00 Uhr: Abfahrt nach Fessenheim

 Brücken, Brücken, Brücken, Menschenkette – Brücke Schaffhausen-Feuerthalen
    Menschenkette von 14-15 Uhr – bei jedem Wetter-
    Bis spätestens 13.00 Uhr: Anreise zum Parkplatz
    Ab 13.30 Uhr: Vom Startort gehen alle Menschen auf die Strecke
    14.00-15.00 Uhr: Die Menschenkette steht
    14.30 Uhr: Schweigeminute für Leidtragenden von Fukushima
    15.00 Uhr: Ende der Aktion

Brücken, Brücken, Brücken, Menschenkette – Brücke Illkirch-Grafenstaden-Offenburg 
Bis spätestens 13.00 Uhr: Anreise zum Parkplatz
    -Ab 13.30 Uhr: Vom Startort gehen alle Menschen auf die Strecke
    -14.00-15.00 Uhr: die Menschenkette steht. Wir verteilen Flugblätter und lassen Ballons steigen mit einer Postkarte um die radioaktive Wolke und ihren Luftweg zu zeigen.
    -14:30 Uhr: Schweigeminute für die Opfer in Fukushima
    -15:00 Uhr: Abfahrt nach Fessenheim

Busse & Radtouren & Spaziergänge & Fahrgemeinschaften zu den Brückenaktionen am 9.3.2014

  Bus ab Titisee nach Breisach und weiter nach Fessenheim
  Hinfahrt: 12.00 Uhr ab Bahnhof Titisee nach Breisach
  Weiterfahrt nach Fessenheim: 15.00 Uhr
  Rückfahrt ab Fessenheim: 17.00Uhr
  Ankunft Titisee: 19.00 Uhr
  Anmeldung bei Klaus Kreß, Tel. 07654/7415, Fax 07654/ 921776, infosolarforum-hochschwarzwald.de
  Ticketpreis: 10.- ?

  Bus ab Freiburg nach Breisach und weiter nach Fessenheim
  Hinfahrt: 12.00 Uhr ab Hauptbahnhof Freiburg nach Breisach
  Weiterfahrt nach Fessenheim: 15.00 Uhr
  Rückfahrt ab Fessenheim: 17.00 Uhr
  Ankunft Freiburg: 18.00 Uhr
  Anmeldung erforderlich bei Frank Römer – fravantireisen.de
  Ticketpreis: 8.50 ?
  Sonstiges: Rückfahrt über Chalampé. Keine Zustiegsmöglichkeit in Breisach!

  Bus ab Engen nach Weil und weiter nach Fessenheim
  Hinfahrt: 9.30 Uhr ab Bahnhof Engen nach Weil
  Zustieg möglich:
  Zustieg: 9.45 Uhr Singen-Landesgartenschau S-Halt und Parkplatz
  10.15 Uhr Radolfzell Messeplatz beim Milchwerk, 10 Min. vom Bhf.
  10.45 Uhr Konstanz, Parkplatz Döbele, 10 Min. vom Bahnhof
  Weiterfahrt nach Fessenheim : 15.00 Uhr
  E-Mail: infoKLARgegenAtom.de
  Ticketpreis: 10.- ? / 5.-? ermäßigt

  Bus von Paris zur Brücke Gerstheim und weiter nach Fessenheim
  Abfahrtsort Paris um 6.30Uhr
  E-Mail: sortirdunucleaire75no-log.org

  Bus von Huningue nach Fessenheim und zurück
  Abfahrt an der Dreiländerbrücke: 14.45 Uhr
  Rückkehr: ca. 18.00 Uhr
  Kosten 10,00 ?
  Sofort anmelden mit Name und Handynummer bei iris.freibluewin.ch

  Bus von Staufen nach Fessenheim
  Abfahrt um 13 Uhr an der Staufener Annabrücke
  verbindliche Anmeldung unter: 07633-982276
  Kostenloser Bus der BI Staufen

  Zugfahrt zur Brückenaktion

  Aus der Metropolregion Rhein-Neckar an die Europabrücke zwischen Kehl und Strasbourg
  9.15 Uhr Infopoint Mannheimer Hbf zum Lösen des BAWÜ-Ticket(ca. 8 ?/Person)
  Abfahrt 9.40 Uhr, Ankunft Kehl 12.21 Uhr
  Start auf die Europabrücke 13.45 Uhr

  15.10 Uhr oder 16.34 Uhr Rückfahrt (nach Absprache)
  18.18 Uhr oder 19.18 Uhr Ankunft in Mannheim.
  Info und Anmeldung bei u.jochimgooglemail.com oder
  Tel: 0621 852984 oder einfach rechtzeitig zum Hbf Mannheim kommen

  Fahrgemeinschaften

  Für sportliche Radfahrer
  Treffpunkt: 10.00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Apotheke in WIHR AU VAL (F-68230)
  Ansprechpartner: Christian
  E-Mail: martin.gugg [at] aliceadsl.fr

  11.45 Uhr Abfahrt Wihr au Val Pharmacie
  12.03 Uhr Turckheim Bahnhof
  12.10 Uhr Wintzenheim Rathaus
  12.40 Uhr Sundhoffen Zentrum
  12.50 Uhr Appenwihr Zentrum
  13.10 Uhr Fessenheim Zentrum
  13.30 Uhr Fessenheim

  Fahrradkarawane ab Lörrach nach Fessenheim
  12.45 Uhr Treffpunkt am Bahnhofsvorplatz
  13.00 Uhr Abfahrt; Route entlang der Wiese
  Kontakt bei Amandine, Tel.: 07621-5835648

  Fahrradtour von Lahr nach Gerstheim
  Infos und Anmeldung unter thomasbiopilze.de

  Fahrradtour von Waldkirch nach Sasbach
  Treffpunkt: 11 Uhr am dm-Parkplatz Waldkirch
  ca. 11.30 Uhr: Emmendingen, Marktplatz
  ca. 12.00 Uhr: Riegel, Brauhaus
  Rückfragen bei Beate Scharr Tel. 07681-492141
  In Waldkirch gibt es um 12 Uhr am dm-Parkplatz auch einen Treff für Autos/Fahrgemeinschaften (Infos auch über Beate bzw. über http://www.energiewende-waldkirch.de/.

  Fahrradkorso von Lahr nach Nonnenweier
  Treffpunkte:
  11.30 Uhr – Lahr Rathausplatz
  12.00 Uhr – Raiffeisenstraße/Hursterhofbrücke (Gaskugel)
  ca. 12.30 Uhr – Nonnenweier Kirche,
  ca. 13.30 Uhr – Ankunft Rheinbrücke, Alte Zollstation,
  Ansprechpartner: Vera Boehmer, Antiatom-Ortenau
  E-Mail: menschbleibengmx.net
  Tel. / Handy: +49 7821 997120, +49 15150384882
  Fußmarsch
  mit Martin Vosseler,(www.martinvosseler.ch) vom Basler Münster zur Dreiländerbrücke:
  11.00 Uhr Besammlung auf der Pfalz hinter dem Münster
  11.15 Uhr Abmarsch
  Route: Münsterplatz, Rheinsprung, Mittlere Brücke, Unt. Rheinweg, Altrheinweg, Uferstrasse, Wiesendamm, Hafenstrasse, Hiltalingerstrasse, Zollstrasse, Hauptstrasse, Passarelle des trois pays

7.3.2014, 
 http://vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/fessenheim-demo-aktion.html
http://fukushima3.eu/index.php?id=2

.

Menschenkette: Stop AKW Fessenheim jetzt
Chaîne Humaine: Arrêt immédiat de la centrale nucléaire de Fessenheim 
Das „Aktionsbündnis Fessenheim stilllegen jetzt!“ ruft für Sonntag den 26. Juni um 14 Uhr zu einer Menschenkette um Fessenheim auf. Wir umzingeln das AKW bei  Fessenheim: Friedlich, selbstbewusst, gewaltfrei. Die Reaktorkatastrophe von Fukushima und auch die regelmäßigen Pannen im AKW Fessenheim zeigen: Atomkraft ist nicht beherrschbar und birgt ein tägliches, tödliches Risiko. 
L’„alliance pour la fermeture de Fessenheim, maintenant!“ appel à une chaîne humaine autour de la centrale de Fessenheim, le dimanche 26 juin à 14 heures. Nous allons encercler la centrale nucléaire de Fessenheim: pacifiquement, consciemment, sans violence. La catastrophe de Fukushima et les pannes régulières à la centrale de Fessenheim montrent que: le nucléaire est imprévisible et dissimule un risque de mort quotidien.  
Der Protest der vielen Menschen zeigt ein erstes Resultat in Deutschland: Die Regierenden müssen den Ausstieg aus der Kernkraft beschließen. Das soll auch den Menschen in Frankreich Mut geben. Es kommt auf uns und unseren gemeinsamen Protest an, ob sich die Profitgier der Energiekonzerne durchsetzt oder der Anspruch der Menschen auf eine lebenswerte Welt. Wir, die Menschen, die in dieser einmaligen Kulturlandschaft im Dreiländereck leben, wollen unsere Zukunft nicht länger den wenigen und skrupellosen Profiteuren der Atomindustrie überlassen. Deshalb unterstützen wir die Menschen in ihrem Aufbegehren gegen eine Laufzeitverlängerung des AKW Fessenheim und fordern mit ihnen die sofortige Stilllegung. Jetzt! 
La protestation d’autant de gens montre un premier résultat en Allemagne: les dirigeants du pays doivent décréter la sortie du nucléaire. Cela doit donner du courage aux français. Cela tient à nous, à notre protestation commune, si les firmes d’électricité pourront continuer à tirer leur profit ou si le peuple recevra un Monde propice à la Vie. Nous, le peuple, nous qui vivons ici, dans le paysage culturel unique du pays des trois frontières, refusons de laisser décider les quelques PDG des grandes firmes de l’industrie nucléaire de notre avenir. C’est pourquoi nous soutenons les personnes se révoltant, luttant contre une prolongation de la centrale nucléaire de Fessenheim et revendiquons ensemble, l’arrêt immédiat. MAINTENANT! 
Wichtig ist nach wie vor öffentlicher Druck: Je größer der Protest, desto weniger werden Merkel und Sarkozy im Konzernauftrag den Weiterbetrieb von Atomkraftwerken durchsetzen können. Nach Fukushima gibt es nur eine Richtung und die heißt: Alle AKW abschalten – jetzt und endgültig. Auch das in Fessenheim. Damit tun wir auch etwas für die Abrüstung, denn Energiepolitik ist auch Friedenspolitik. Deshalb fordern wir das Verbot aller Atomwaffen. Dafür wollen wir am 26. Juni friedlich und gewaltfrei demonstrieren. Mit einer Menschenkette das AKW Fessenheim umzingeln und damit den gemeinschaftlichen Forderungen von Menschen aus Frankreich, der Schweiz und Deutschland zum Ausdruck bringen: Ausstieg aus der Atomenergie und die Abschaffung aller Atomwaffen! Jetzt! 
Il est toujours aussi importante de faire pression: Plus la manifestation sera grande et moins Sarkozy et Merkel oseront, au profit des firmes, faire passer la prolongation de fonctionnement des centrales nucléaires. Après Fukushima il existe une seule direction à prendre et c’est celle: de l’arrêt de toutes les centrales- maintenant et
définitivement. Également celle de Fessenheim. Ainsi nous agissons aussi pour le désarmement, car la politique énergétique est aussi une politique de Paix. C’est pour ces raisons que nous revendiquons l’interdiction de toutes les armes nucléaires. C’est pour cela que nous voulons manifester pacifiquement le 26 juin. Encercler la centrale nucléaire de Fessenheim d’une chaîne humaine et montrer ainsi les revendications communes des personnes venant de France, de Suisse et d’Allemagne: La sortie du nucléaire et la suppression de toute arme nucléaire!
Maintenant!
8.3.2014, www.ews-schoenau.de

Dieser Beitrag wurde unter AKW, EU, Markgraeflerland abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort