Freiraeume fuer Jugendliche – Container

Vom 23. April bis 5. Mai ist ein Container auf dem  Platz der alten Synagoge gegenüber vom Stadttheater Treffpunkt für viele Aktionen von Freiburger Jugendlichen zu einem politisch aktuellen Thema: Wie sehen sie aus, die Räume und Freiräume für Jugendliche in der Stadt? Wie ernst ist es Politikern und Bürgern mit der Beteiligung und Mitsprache von Jugendlichen bei der Gestaltung und Nutzung des öffentlichen Raums? Welche Rolle spielen dabei Vorurteile zwischen den Generationen? Zehn Schülerinnen des St. Ursula Gymnasiums haben das Projekt im Rahmen ihres Seminarkurses “Projektmanagement” geplant und umgesetzt. Unterstützt wurden sie dabei vom städtischen Jugendbüro. Der Container ist täglich von 16 bis 22 Uhr geöffnet. Mehr auf http://www.freiburgxtra.de.

Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Oeffentlicher Raum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort