Freier demokratischer Diskurs

Im Zentrum unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung steht der Diskurs – so der Philosoph Karl Popper. Wenn nun ein Abgeordneter der Grünen per eMail von Hamed Abdel-Samad die Distanzierung von AfD und WerteUnion (beiden gehört er nicht an) fordert, um an einer öffentl.Diskussion über den Islam teilnehmen zu dürfen, dann zeigt dies, wie sehr Meinungsfreiheit und Medienvielfalt hierzulande eingeschränkt bzw. Gesinnungsdiktatur im Vormarsch sind. Denn für Popper müssen Argumente und Gegenargumente frei diskutiert werden können, um dann verworfen oder akzeptiert zu werden bzw. im Kompromiß Zustimmung zu erhalten.
Ohne eine solche Diskussionskultur keine Meinungsfreiheit und ohne diese keine liberale Demokratie. Popper’s “kritischer Rationalismus” geht von der einfachen Lebenseinstellung der menschlichen Fehlbarkeit aus: Nur in der Diskussion (TV-Talkshow, VHS-Abendseminar, Hochschule, Twitter, …) lernt man voneinander, Fehler in den eigenen Argumenten zu erkennen, um der Wahrheit ein Stück näher kommen.
Lesen Sie unten den schier unglaublichen eMail-Wechsel.
8.7.2019

eMail-Wechsel zwischen Abgeordneten und Abdel-Samad
Ein grüner Abgeordneter stellt Hamed Abdel-Samad parteipolitische Bedingungen für eine Zusammenarbeit und Abdel-Samad sagt ihm, weshalb er sich keine Bedingungen stellen lässt. Wir dokumentieren den Mail-Wechsel:

„Gestern bekam ich eine merkwürdige Mail von einem grünen Abgeordneten aus Baden-Württemberg, die zeigt wie tief die politische Kultur in Deutschland gesunken ist. Hier ist seine Mail und danach meine Antwort darauf:
Sehr geehrter Herr Samad,
wir haben uns anlässlich der Veranstaltung zum säkularen Islam in Frankfurt getroffen. Gerne wollte ich Sie nach Baden-Württemberg einladen, damit Sie auch bei uns Ihren interessanten Vortrag halten. Nun hörte ich aber, dass Sie bereits Gast bei der so genannten „Werte-Union“ waren. Deren Vorsitzender Alexander Mitsch, der in meinem Wahlkreis zuhause ist, ist Mitgründer des rechtspopulistischen „Aufbruch 2016“ und steht zahlreichen Positionen der AfD sehr nahe. Seine Gruppe in der CDU betreibt den Ersatz von Frau Merkel als Kanzlerin durch den Konservativen Merz. Ich wollte Sie fragen, ob Sie mir Ihre Distanz zu der „Werte-Union“ glaubhaft darlegen können. Dies wäre unbedingte Voraussetzung für eine Zusammenarbeit, die ich mir im Übrigen sehr wünschen würde.
 .
Und hier meine Antwort, die ich ihm heute morgen geschickt habe:
Sehr geehrte Herr ….,
dankend lehne ich eine Zusammenarbeit mit Ihnen ab, bis Sie mir glaubhaft beweisen, dass Sie ein Demokrat sind. Wie können Sie es wagen, einem Schriftsteller einen Gesinnungstest zu unterziehen als Voraussetzung für eine Zusammenarbeit mit ihm? Ich bin mir sicher, Sie könnten niemals einem ethnisch-deutschen Schriftsteller eine solche unverschämte Anfrage schicken.
Nein, ich bin ein freier Mensch und ein freie Schriftsteller, und ich bestimme selbst wo und mit wem ich rede. Im Gegensatz zu Ihnen stehe ich keiner Partei nahe, deshalb muss ich mich nicht von irgendeiner Richtung distanzieren. Ich beobachte alle und kann alle kritisieren, brauche aber diese moralisierenden und ideologischen Stellungnahmen nicht.
Sie sind ein Abgeordneter, und Sie können mit „Werte Union“ oder mit der AFD“ im Parlament und im Wahlkampf streiten. Von einem Schriftsteller aber zu verlangen, sich von Ihren politischen Gegnern zu distanzieren, zeugt von Unfähigkeit, Überheblichkeit und Verachtung der demokratischen Debattenkultur. Und deswegen distanziere ich mich von einer Zusammenarbeit mit Ihnen!
Mit freundlichen Grüßen
Hamed Abdel-Samad
… Alles vom 6.7.2019 bitte lesen auf
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/hamed-abdel-samad-bedingungslos-frei/

Abdel-Samad ist “Vermittler des Islam”

So eine bodenlose Frechheit macht mich fast sprachlos, aber doch nicht so sprachlos, keinen Kommentar zu geben: Vor 25 Jahren war ich selbst Mitglied der Grünen. Und genau solche Leute wie dieser selbstgefällige Abgeordnete haben mich aus der Partei getrieben. Die unterscheiden sich in keinem Punkt von den Kadern der SED, die ich 40 Jahre lang ertragen musste. Die waren verbohrt und von ihrer eigenen Ideologie bis ins Mark überzeugt. Ich bin sicher, dieser Mensch hatte überhaupt keinen Begriff, was er Herrn Samad zumutet. Umso besser, dass diese Antwort hier veröffentlicht wurde. Heute würde ich die Grünen nicht mal unter Zwangsandrohung wählen. Hamed-Abdel Samad ist jedenfalls zu Recht der prominenteste deutsche Vermittler des Islam, ich schätze ihn hoch und empfinde es als eine Schande, dass er aufgrund von Anfeindungen aus seiner eigenen Religion Personenschutz braucht. Ich schreibe „Vermittler des Islam“, denn bei ihm kann ich die Wahrheit erfahren, was der Islam ist und was er nicht ist, was ihn ausmacht.
6.7.2019, M4E., TO
.
… und bei einem deutschen Schriftsteller?
Volle Zustimmung, nur hier irrt Hamed Abdel-Samad: „Ich bin mir sicher, Sie könnten niemals einem ethnisch-deutschen Schriftsteller eine solche unverschämte Anfrage schicken.“ Ich bin mir hingegen sicher, dass viele deutsche Schriftsteller genau solche Forderungen erhalten, und ich bin mir auch sicher, dass sie sich solchen Forderungen höchstwillens unterwerfen. Denn deutsche Schriftsteller (nicht alle, aber viele) haben sich ja ebenfalls von der demokratischen Debattenkultur längst verabschiedet.
6.7.2019, M.S., TO
.
Bravo Herr Abdel-Samad
Dieser Mailwechsel sollte eine riesige Verbreitung finden, denn er steht stellvertretend für eines der großen Probleme dieses Landes: die Hinwendung von einer Demokratie zur einer Diktatur.
Bravo Herr Abdel-Samad und allergrößten Respekt !
6.7.2019, JO, TO
.
„So spielt man mit Studenten, “ pflegte meine Großmutter stets zu sagen!
Es ist geradezu erschreckend, wie sich ausgerechnet im -zumindest noch auf dem Papier- demokratischen Deutschland, bereits reinrassige Methoden der Stalinisten breit machen.
Tröstlich zu sehen, das zumindest noch kluge Köpef wie Hamed Abdel-Samad es verstehen, solch undemokratischen -nein das wäre untertrieben- besser passt zutiefst totalitären Typen , mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. Man darf nicht den Mund halten, sonst dauert es nur noch wenige Jahre bis erklärte Feinde unsere demokratischen Grundordnung dieses freie Land wieder mit Gulags zupflastern.
Freie Interpretation nach Martin Niemöller:
„Als die Kommunisten unseren Bürgermeißter holten, habe ich geschwiegen. Ich war ja nicht im konservativen Aufbruch 2016.
Als sie meinen Nachbarn einsperrten habe ich geschwiegen, ich war ja nicht in der CDU.
Als sie mich holten war keinen Demokrat mehr da, der die freie Rede hätte schützen können.“
Da diese unterschwellige Art von Erpressungsversuchen, wie hier von diesem grünen Feind von Art. 5GG –und allem was sonst noch Demokratie ausmacht- leider nicht direkt strafrechtlich relevant sind, ist es sinnvoll, das widerliche Treiben dieser finsteren Gestalten sofort öffentlich zu machen. Denunziantentum denunzieren!
Dieser Artikel von Herrn Abdel-Samad sollte von jedem im Freundeskreis geteilt werden. Wehret den Anfängen!
6.7.2019, AL, TO
.
Der anonyme Grüne?
„…Deren Vorsitzender (der WerteUnion) Alexander Mitsch, der in meinem Wahlkreis zuhause ist…“ – Wer könnte bloß dieser anonyme Grüne sein? https://de.wikipedia.org/wiki/Landtagswahlkreis_Schwetzingen
6.7.2019, ME, TO
.
Vielen Dank, Herr Abdel-Samad
für ihre in der Sache und im Ton richtigen Sätze. Für die „Grünen“, die ja eigentlich nichts anderes sind als die Fortsetzung der RAF mit politischen Mitteln, ist jeder, der ihrer linksideologischen Doktrin widerspricht, ein feindlich-negatives Element des totalitären Ökosozialismus und muss ausgegrenzt und diffamiert werden. Wir müssen uns endlich entschlossen diesen Feinden von Demokratie und Freiheit entgegenstellen!
6.7.2019, CH.W., TO

Dieser Beitrag wurde unter Dichter, Hochschulen, Internet, Kultur, Medien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort