Frauen in Bewegung – Bazar

Die Dreisamtäler Gruppe „Frauen in Bewegung“, seit zwanzig Jahren für soziale Projekte im In- und Ausland engagiert, veranstaltet am Samstag, dem 2. März 2013 einen Benefiz-Basar. Unter dem Motto „Aus zweiter Hand – aber erste Wahl“ können zwischen 10 und 18 Uhr im Kirchzartener „Haus der Generationen“, gegenüber vom Bahnhof, hochwertige Kristall-, Silber-, Porzellan- und Keramik-Artikel sowie Bücher, Bilder oder Tischwäsche erstanden werden. Der Erlös kommt der „Freiburger StraßenSchule“ zugute.

 

Das Streetmobil der Straßenschule steht regelmäßig als mobile Anlaufstelle für junge Menschen in Wohnungsnot vor der Anlaufstelle in der Schwarzwaldstraße. Hier finden sie stadtnah Unterstützung und Beratung durch Sozialpädagogen. Foto: Privat

Freiburger StraßenSchule
Die „Freiburger StraßenSchule“, eine Einrichtung des SOS-Kinderdorf-Vereins, kümmert sich um junge Menschen, die auf der Straße leben. Und sie arbeitet gezielt mit schulischen Präventionsprojekten, um Kinder und Jugendliche zu erreichen, bevor sie ihren Lebensmittelpunkt auf die Straße verlagern. Mit Streetwork, einer Anlaufstelle in der Schwarzwaldstraße, einem Wohnprojekt, einer WerkStattSchule sowie künstlerischer Arbeit sollen Betroffene erreicht werden. Das beim Benefiz-Basar eingenommene Geld möchten die „Frauen in Bewegung“ der StraßenSchule für Bildungs- und Kulturangebote wie Museums- oder Konzertangebote spenden.

Frauen in Bewegung
Bereits seit zwanzig Jahren engagiert sich die Dreisamtäler Gruppe „Frauen in Bewegung“ für Hilfsprojekte für Frauen, Jugendliche und Kinder. So leisteten sie mit Benefizkonzerten wertvolle Hilfe für kriegstraumatisierte Frauen in Tuzla (Bosnien-Herzegowina) oder ein Waisenhausprojekt im Erdbebengebiet in Bam (Iran). Seit zwei Jahren unterstützen sie die Freiburger StraßenSchule mit Kleidermärkten.
Unter www.freiburgerstrassenschule.de sind weitere Informationen zu finden.
21.2.2013, Gerhard Lück, www.dreisamtaeler.de

Dieser Beitrag wurde unter Ehrenamt, Jugend, Schulen, Soziales abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort