Finanzpass fuer Realschule am Giersberg und Sparkasse

Insgesamt elf mehr oder weniger schwierige Aufgaben mussten beim Abschlusstest nach vier Unterrichtsmodulen richtig gelöst werden. Dann gab’s den erhofften „Finanzpass“. Von 103 Schülerinnen und Schülern der achten Klasse der „Realschule am Giersberg“ bestanden 79 den Test. Sie erhielten jetzt in der Aula des Kirchzartener Schulzentrums von Alexandra Marneth, Daniel Groß und Christian Heilbrock von der Sparkasse Hochschwarzwald das verdiente Testat, das ihnen Grundkenntnisse im Umgang mit Geld- und Finanzangelegenheiten bescheinigt. Das könne bei Bewerbungen ein wichtiges Dokument sein, meinte Marneth.

Bereits zum vierten Mal hatten Realschule und Sparkasse die Möglichkeiten des Bildungsplanes im Fach „EWG-Erdkunde, Wirtschaft, Gemeinschaftskunde“ genutzt, um ökonomische Bildung zu betreiben. Koordiniert hatte das in den vier achten Klassen Fachlehrer Stefan Schillinger. Realschulrektor Ulrich Denzel dankte allen Beteiligten für die wiederum gelungene Kooperation. Die Bedeutung des Themas mache eine Jugendstudie deutlich, nach der allein 64 Prozent der 14-15-Jährigen in Deutschland knapp 900 Millionen Euro gespart hätten. Die vier Module hätten sich mit den Themen „Privater Haushalt“ (Einkommensarten), „Girokonto“ (Kontoauszug, Überweisung), verschiedene Anlagenformen und Finanzmanagement (z.B. Handy als Kostentreiber) auseinandergesetzt.
Neben der Themenbearbeitung im Schulunterricht besuchten die Schüler auch die Sparkassen-Geschäftsstelle und absolvierten dort schon eine „kleine Prüfung“. Unter den richtigen Fragebögen wurden die von Hanna Kreutz, Joel Gremmelspacher, Anna Lena Schuler, Nadja Schmidt und Timo Heizmann ausgelost. Ihnen überreichten die drei Sparkassenmitarbeiter Gutscheine fürs Badeparadies am Titisee. Im neuen Schuljahr lädt die Sparkasse Hochschwarzwald die Schüler(innen) übrigens zu Bewerbungstrainings ein und lässt sie beim „Planspiel Börse“ den Umgang mit Aktien ganz hautnah erfahren. Und Rektor Denzel freut sich, dass im neuen Bildungsplan für Realschulen dem Themenkomplex Finanzen und Wirtschaft eine noch größere Bedeutung zukommt.

Freudig halten die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler im Beisein der Lehrer und Sparkassenexperten (r.) ihre mit Fleiß und Einsatz erworbenen Finanzpässe in die Höhe. Foto: Gerhard Lück

22.9.2012, Gerhard Lück, www.dreisamtaeler.de

Dieser Beitrag wurde unter Dreisamtal, Schulen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort