Fessenheim AKW Aktionstag FR

Alle strahlen-Keiner lacht!” – Unter diesem Motto findet ein Fessenheim-Aktionstag in Freiburg und Breisach statt. In Freiburg am Samstag 15.8.2015 um 11 Uhr Petitionsverlesung vor dem Rathaus, 12-17.30 Uhr Augustinerplatz. In Breisach 14.00 -15.00 Uhr Aktionen am Rheinufer. Das Schiff verlässt ca. 14–15 Uhr Breisach und fährt die gesamte potentiell kontaminierte Strecke bis an die Nordsee nach Dordrecht/Niederlande ab.

Unterschreiben Sie die Petition an Präsident Hollande: AKW Fessenheim abschalten – sofort:
https://www.change.org/p/herrn-pr%C3%A4sident-hollande-pr%C3%A9sident-de-la-grande-nation-schalten-sie-bitte-das-akw-fessenheim-unverz%C3%BCglich-ab

Mehr zum AKW Fessenheim und der Schiff-Tour auf dem Rhein zur Nordsee auf www.fukushima-nie-vergessen.de 

fessenheim1fr-rathausplatz150815          fessenheim2fr-rathausplatz150815          fessenheim3fr-rathausplatz150815
(1) 15.8.2015 Rathausplatz FR              (2) Michael Ernst verliest die Petition     (3) Taschenjagdhorn von JAK

fessenheim4fr-rathausplatz150815
(4) 15.8.2015 nach der Demo

Kommt Ihr mit?
Vom 15. bis 29. August 2015 fahren wir vom Verein „Fukushima nie vergessen e.V.“ rheinabwärts zu Wasser und zu Land. Das ist ja eigentlich eine super Sache! Es jedoch nicht nur spaßig, denn wir fahren auch für eine todernste Angelegenheit!
Wir hier im Dreyeckland am Oberrhein kennen das AKW Fessenheim und sind in absoluter Alarmbereitschaft, denn das AKW ist gefährlicher als bislang angenommen! Und ein Reaktorunfall ist eine Katastrophe für uns aber ebenso auch für die gesamte Bevölkerung rheinabwärts.
Wenn die radioaktive Welle kommt, und nicht wieder endet, ist es vorbei mit lustig! Das Bild vom Pazifik lässt ahnen, was ein Reaktorunfall für den Rhein bedeuten würde! Deswegen fahren wir um die Menschen zu informieren aber ebenso auch mit der Bitte uns zu helfen! Der französische Präsident möge das AKW aus Sicherheitsgründen SOFORT abschalten und eine Sicherheitsprüfung veranlassen. Dafür machen wir die Postkartenaktion und Online-Petition. Gebt den Link weiter, damit unser Unmut in Paris Gehör findet! Sammelt Unterschriften sonst ist der Rhein bald nicht mehr befahrbar!
Ihr seid herzlich eingeladen mit zu machen! Neben den Kundgebungen zur Unterschriftensammlung wird Euch unser Haus-und Boots Clown AKKI ins Zaubern, Späße machen und Theaterspiel einweihen. Musik muss dabei sein – da lassen wir uns überraschen, wer noch dazu kommt. Wir freuen uns, wenn Ihr die gesamte Zeit dabei seid, Ihr könnt aber auch für 1,2,3 und mehr Tage uns begleiten.
Dringend gesucht sind noch Film- und Foto-Amateure oder Profis um die Tour entsprechend zu dokumentieren.
Meldet Euch unter info@fukushima-nie-vergessen.de
www.fukushima-nie-vergessen.de

Kontakt:
info@jak-kuenstleragentur.de   Jörg Alexander Kuentzer
osswald.kunst@t-online.de  Rotraud Osswald
florian.burmeister@web.de

 

Dieser Beitrag wurde unter AKW, Bürgerinitiativen, Global, Klima abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort