Export-Euros Bildung Migration

Deutschland erwirtschaftete mit 245 Mrd Euro einen erfreulichen Rekord-Aussenbeitrag: Exporte 1,2 Bio Euro minus Importe 955 Mrd Euro. Diese 245 Mrd werden komplett für Flüchtlings-Alimentation sowie EU-Transfers verwendet, den Gesinnungsethikern sei Dank. Frage 1: Warum die 245 Mrd nicht zur Schuldentilgung verwenden – wollen wir unsere Kinder noch mehr belasten? Frage 2: Warum die 245 Mrd Euro nicht für Forschung und Bildung verwenden – sollen wir auch gegenüber den USA (siehe unten) immer mehr ins Hintertreffen geraten?

Amerika ist der EU überlegen
Die Euro-Zone ist mit ihren vielen Problemen fast nur mit sich selbst (Euro, Haftung, Flüchtlinge) beschäftigt. Wie schlimm vor allem der ökonomische Zustand des „Patienten“ Euro-Zone ist, offenbart das aktuelle Ranking der 100 größten Konzerne der Welt. Inzwischen befindet sich kein einziges Unternehmen aus der Währungsgemeinschaft unter den globalen Top 50. Selbst in der kompletten Rangliste kommen gerade einmal neun Konzerne aus den Euro-Staaten vor. ….
Alles vom 102.2017 bitte lesen auf
https://www.welt.de/wirtschaft/article161981327/Diese-Liste-offenbart-warum-Amerika-uns-so-ueberlegen-ist.html
.
industrie-top10welt201701             … kein deutsches Unternehmen weit und breit. Quelle: Bloomberg

industrie-top10eu201701              …  SAP als Spitzenreiter
.
In der EU: Transferzahlungen statt Abwertung
In den südeuropäischen Ländern ist der Wille, die eigene Volkswirtschaft wettbewerbsfähig zu machen, nicht sehr stark, weil dies mit unangenehmen Maßnahmen verbunden ist. Vor dem Euro hat dies zur Abwertung der südeuropäischen Währungen geführt. Diese Möglichkeit gibt es jetzt nicht mehr. Entweder müssen die südeuropäischen Staaten ihre Volkswirtschaften wettbewerbsfähig machen, so unbequem das sein mag. Oder es muss ihnen die Möglichkeit geschaffen werden, aus dem Euro-Raum auszusteigen. Immer neue Finanzspritzen bringen auf Dauer nichts.
10.2.2017, Marcus R.
.
Merkel’s Sozialexperiment: Weltrettung über Flüchtlinge
Die deutsche “Sozialindustrie” würde mit 400 bis 500 Milliarden p.a. zumindest Rang 4 der Weltliste belegen. Leider nur bei den Ausgaben, mit Einnahmen geben die sich nicht ab.
10.2.2017, Uhu
.
Deutschland besitzt nur einen “Rohstoff”: Die Bildung
Was Innovation und Möglichkeiten betrifft ist Deutschland gegenüber den USA Steinzeit. Europa sowieso. Das einzige was die Deutschen Eliten perfekt beherrschen ist mit dem moralischen Vorschlag Hammer durch diverse Talkshows zu krakelen.
10.2.2017, Jack D.

Dieser Beitrag wurde unter Business, Finanzsystem, Forschung, Global, Industrie, Zukunft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort