RunForEurope Breisach 19.5.19

Der dritte Lauf “Run For Europe” findet am 19. Mai 2019 ab 11 Uhr in Breisach statt: Über 7 km ab Breisach-Marktplatz – Europoint – Rheinbrücke, Insel Volgelsheim – Camping “L’Ile du Rhin” und zurück. Musik. Politiker aus D und F sprechen zu Europa. Nicht eingeladen sind AfD und RN (Rassemblement National), da “Wenn jemand gegen Europa ist, warum soll er dann auf einem Europafest sprechen?”. Hier irrt Katja Macor von RunForEurope, da weder AfD noch RN gegen die EU – und schon mal gar nicht gegen Europa – sind, sondern für eine grundlegende Reform der EU., die die bürokratischen, undemokratischen und bürgerfernen Strukturen der  EU abbauen will.
http://run-for-europe.eu/de/run-for-europe-3-europafest/
.

Keine EU-Fördergelder, da Neutralitätspflicht
Da die Macher des Run for Europe die AfD und die Rassemblement National nicht zu ihrem Europafest einladen, sollen sie kein Geld bekommen. Die grenzüberschreitende Veranstaltung findet eine Woche vor der Europawahl statt. Die Macher wollen keine aus ihrer Sicht europafeindlichen Parteien einladen. Doch es herrscht strenges Neutralitätsgebot. Deutsche und französische Behörden geben deshalb wohl kein Geld.” … Wer sollte denn sonst Fördergelder bekommen, wenn nicht wir?”, fragt Katja Macor. Die Rechtsanwältin ist Teil des Teams, das seit drei Jahren den Run for Europe organisiert. Der Run for Europe ist ein Lauf für Jedermann über den Rhein bei Breisach …
“Der Schwerpunkt liegt aber auf der Musik und dem gemeinsamen Gespräch der Menschen. Die Politiker sollen in fünf Minuten kurz ihre Vision von Europa darstellen”, sagt Macor. Deshalb habe man die Rassemblement National (früher Front National) und die AfD nicht angefragt.
… Alles vom 12.4.2019 bitte lesen auf
https://www.badische-zeitung.de/keine-eu-foerderung-fuer-europafest-am-rhein-weil-keine-europakritiker-eingeladen-werden
.
Konsequent sollte man sich an ” Neutralitätspflicht ” halten
Der Unterschied zwischen ( normaler ) Neutralitätspflicht und ( strenger ) Neutralitätspflicht ist eine eigenartige Benennung. Wenn man die Jahre zuvor ohne den EU-Zuschuß ausgekommen ist, dann sollte das 2019 auch funktionieren. Was ich nicht richtig verstehe ist das Aussperren der EU-kritischen Parteien, denen man bei so einer Veranstaltung eigene Argumente entgegen setzen könnte ? Was bei EU Fördermitteleinsatz dann eben nicht geht ist einseitige Wahlwerbung. Damit sind wir wieder bei der Neutralitätspflicht, die man im Vorfeld versprechen kann. Problem: ” Bei Verstößen könnte es zu Rückabwicklungen vom EU-Geldfluß kommen. ”
12.4.2019, H-J.SCH

Manfred Weber will Partei-Gelder streichen
Paukenschlag aus Brüssel: Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber (CSU), fordert, dass Parteien, die gegen die Ziele der Europäischen Union arbeiten, keine finanzielle Unterstützung mehr aus dem EU-Haushalt erhalten sollen. „Europäische Parteien, deren Ziel es ist, die Europäische Union zu zerstören, wie die Rechtsradikalen von Le Pen oder auch weite Teile der AfD, sollten künftig kein Geld mehr erhalten aus europäischen Töpfen“, sagte Weber .
… Alles vom 27.3.2019 bitte lesen auf
https://www.welt.de/politik/ausland/article190896561/AfD-Manfred-Weber-will-EU-Feinden-die-Gelder-streichen.html?wtrid=onsite.onsitesearch

Seien wir doch mal ehrlich….. Wenn Leute wie Manfred Weber und seine Claqueure in den Gremien in den letzten 5 – 10 Jahren eine, auch nur in Ansätzen, vernünftige Politik pro Europa gemacht und sich nicht in Kleinzänkereien verloren und zerstritten hätten, gäbe es Parteien am rechten Flügel in ihrer heutigen Ausprägung doch gar nicht. Aber jetzt, wo sie da sind wo sie sind, Herr Weber, sage Ich, eine belastbare Demokratie muss das aushalten! Wenn Sie das nicht können, sollten Sie schnell Ihren Hut nehmen. Alles andere wäre doch undemokratisch, und das kann ja nicht Ihr Wunsch sein, Oder?
27.3.2019, T.W., WO
.
Die AfD ist kein Feind der Demokratie und auch kein Feind der EU. Sie will die EU, allerdings mit wichtigen Veränderungen für die Bürger! Weber sollte sich bezüglich seines unsäglichen Demokratieverständnis dringend fix nachschulen lassen. Derartige Politiker sind eine Schande für unser Land und für die EU!
Lesen Sie Zeitungen aus dem Ausland, z.B. Österreich, Schweiz, u.a. zum Thema EU, Weber und seinem neusten Fragment.
27.3.2019, K.S., WO
.
Welch ein Ausbund an Herrschaftsdenken!
Die europäischen Töpfe, aus denen Herr Weber ihm unliebsamen Parteien nichts mehr zahlen möchte, werden doch von den europäischen Steuerzahlern gefüllt. Und das ja nicht nur von den EU-Befürwortern sondern auch von denen, die eine EU Mitgliedschaft nicht für die beste politische Lösung halten. Wieso sollten Parteien, die diesen eher europaskeptischen Steuerzahler vertreten wollen, keinen Anteil an diesen Geldern bekommen. Vielleicht kann dem Hern mal jemand die Bedeutung des Art. 20 Abs. (2) unseres Grundgesetzes nahe bringen?
27.3.2019, M.V. WO
.
Aber die Lämmer schweigen?
Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Und ich kenne noch genug Leute, die diesen Menschen immer noch die Stange halten. Unfassbar, die Europa mit der EU gleichzusetzen ist unglaublich frech. Aber die Lämmer schweigen. …
Das ist Wahlkampfgetöse, ohne Substanz. Herr Weber sollte sich über den Europaparteitag der “Die Linke2 informieren. Dort ist ein harter Kern entschiedener EU-Gegner festzustellen, den die Parteiführung nur mit Mühe unter der Decke halten bzw. disziplinieren konnte. Webers Logik nach (sofern man hier von Logik sprechen möchte), müsste auch Die Linke unter dieses Embargo fallen.
27.3.2019, R.H.
.
Die Logik von Weber ist undemokratisch
Die AfD wurde doch demokratisch von freien Bürgern gewählt, oder? Warum wird das ignoriert? Die Wähler haben doch guten Gewissens gewählt, oder wird ihnen was anderes unterstellt? …
Ich wäre gespannt, was Herr Weber sagen würde, wenn die 6 Millionen AfD Wähler sagen würden, na gut dann bezahlen wir eben auch keine Steuern mehr!
27.3.2019, J.K., WO

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Engagement, EU, Hock, Kaiserstuhl, Oeffentlicher Raum, Regio, Sport, Sportvereine abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort