Erste Deutsche Meisterschaft im Mountainbike XC Sprint in Kirchzarten

Wieder eine MTB-Premiere in Kirchzarten: Wenn es im Mountainbike-Sport eine neue Deutsche Meisterschaft gibt, dann ist Kirchzarten mit dabei. Das war 1990 mit der ersten DM im Cross Country so, das war 2004 mit der ersten DM im Marathon so. Und das ist dieses Jahr wieder so, wenn in der Dreisamtalgemeinde die dritte Premiere einer DM stattfindet. Am Samstag, dem 16. Juni werden die Kirchzartener die erste „Deutsche Meisterschaft im Mountain-Bike XC Sprint“ ausrichten. Sebastian Eckmann, einer der beiden DM-Organisationschefs, freut sich: „Weil wir viele kurze, super intensive Rennen haben werden, können sich die Zuschauer auf eine hochspektakuläre Veranstaltung freuen.“ Benjamin Rudiger ergänzt dazu: „Das Ganze wird im Sportstadion und dem angrenzenden Segelfluggelände auf einem etwa 600 Meter langen Rundkurs mit Seilwandkurve, Wellen, Sprung und Brücken ausgetragen, der nahezu komplett einsehbar ist.“ Und da pro Rennen nur zwei Runden gefahren werden, die Renndauer somit nicht einmal zweieinhalb Minuten beträgt, ist größte Spannung und Kurzweil garantiert. Beim Qualifikationslauf werden die Teilnehmer für die Finalläufe ermittelt. Die 36 schnellsten Herren und die 16 schnellsten Damen treten danach in Viertelfinale, Halbfinale und Finale im KO-System gegeneinander an. 
„Wir werden ein rund 100 Sportler umfassendes Teilnehmerfeld haben“, weiß Sebastian Eckmann, „darunter ist die komplette deutsche Sprintelite.“ Mit zu den Favoriten zählen auch zwei „Einheimische“ vom Lexware Racing Team des SV Kirchzarten: Helen Grobert bei den Damen und Martin Gluth bei den Herren. Dieser ist bereits „heiß“ auf die Rennen: „Die Strecke ist prima und sehr fair. Ich tippe, dass die Entscheidungen jeweils erst ganz am Schluss fallen werden.“ Wer die DM-Premiere live erleben möchte, kann für vier Euro Eintritt dabei sein. Als Gegenwert erhält jeder Besucher eine Radflasche und natürlich Mountainbikesport vom Feinsten. Der Zeitplan sieht so aus: 13 bis 14 Uhr ist offizielles Training; um 14 Uhr beginnen die Qualifikationsläufe mit jeweils sechs Startern, von 16:30 bis 18:15 Uhr finden die Finalläufe statt. Um 18:30 Uhr endet mit der Siegerehrung die erste Sprint-DM.

Gerhard Lück, www.dreisamtaeler.de

Dieser Beitrag wurde unter Biken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort