Sarrazin

Home >Engagement >Zukunft >Sarrazin

Ferngesteuerter Mäher (Mährobiter) und schultergetragener Rasenschneider in Freiburg am 25.7.2015

Ferngesteuerter Mäher (Mährobiter) und schultergetragener Rasenschneider in Freiburg am 25.7.2015

 

 

Sarrazin hatte leider recht
Alle Befürchtungen von Thilo Sarrazin in seinen Publikationen
“Deutschland schafft sich ab” (2010) und
“Europa braucht den Euro nicht” (2012)
haben sich bereits 2016 leider bewahrheitet. Seine düsteren Prognosen zu den EU-Finanzen haben sich sogar ‘übererfüllt’.
Hätte Sarrazin sich seinerzeit nicht in einem Buchkapitel zum Biologismus so arg verstiegen – worauf die große Nazi- und Rassismus-Keule losbrach – wären seine Warnungen vielleicht eher wahrgenommen.

————————————————

.
Sarrazin gibt CDU-SPD Schuld an AfD- und Türkei/Flüchtlings-Debakel
Merkels Politik habe “bundesweit rechts der CDU ein heimatloses Wählerpotenzial von 20 bis 25 Prozent hinterlassen”. Wenn die CDU dieses Terrain nicht erneut besetze, entstehe ein Raum für eine konservative Volkspartei, etwa mit dem Profil der CSU zur Zeit von Franz Josef Strauß. “Ich -will nicht ausschließen, dass die AfD hier dauerhaft ihre Rolle findet, wenn sie sich nachhaltig und
glaubwürdig von rechtsextremen Strömungen abgrenzt.”
Die Aufgabe der Grenzsicherung habe Deutschland nun an (die Türkei als) einen Staat abgegeben, “der traditionell bei der Durchsetzung weniger Skrupel hat als die Länder West- und Nordeuropas”. Europäische Augenzeugen würden so nicht sehen, mit welchen Mitteln das türkische Militär die Grenzen nach Syrien dicht halte. “Auf diese Weise können wir vornehm bleiben und unsere Hände in Unschuld waschen”, sagte er. Alles von Thilo Sarrazin

http://www.welt.de/politik/deutschland/article153517083/Sarrazin-erklaert-wer-Schuld-an-dem-AfD-Aufstieg-hat.html

Sarrazin hat ja mit seinen Büchern schon auf die Entwicklung hingewiesen,die wir heute haben .Als die Bücher auf dem Markt kamen,gab es die AFD noch nicht. Die Altparteien beschimpften Sarrazin,die SPD forderte seinen Ausschluss aus der Partei,anstatt sich mal mit den Thesen von Sarrazin auseinanderzusetzen. Heute haben wir die AFD und die (Flüchtlings-)Probleme,die Sarrazin vorhersagte.
Eine Meisterleistung der Altparteien,die den Geist aus der Flasche ließen und diesen nicht mehr hinein bekommen. Die AFD bekommt so schnell keiner mehr weg,da wir gefühlt nur noch Einheitsparteien haben und keine Opposition im Bundestag. Dies wollen die Menschen nicht und daher ist das Erstarken der AFD eine Konsequenz der Ignoranz der Altparteien über die Sorgen und Ängste der eigenen Bevölkerung!
21.3.2016, Sandra Ruggeri, WO
Mit der Nazi-Keule schafft Deutschland sich ab
Wenn man so vernarrt an Ideologien festhält, und die Realität mit der N-Keule totschlagen möchte, dann sollte man sich aus der Politik entfernen. Sarrazin hatte recht, und wurde verbal mit dummen Sprüchen kalt gestellt. Es ist eine Schande, aber wir wissen, wer die N-Keule bedient. Daher weht der Wind! Seit über 30 Jahren baut Europa und auch Deutschland gegenüber anderen Regionen ab. Da ist die N-Keule die richtige Waffe? Ein Volkswirt wie Sarrazin und ein Ökonom wie Sinn sagen, was geändert werden muss. Aber es passiert nichts? Deshalb: Deutschland schafft sich ab! “Wir schaffen das!”
21.3.2016, Graus

Als im Jahre 2010 nach erscheinen von “Deutschland schafft sich ab” die Wellen in der Republik hoch schlugen, hatte Merkel nix besseres zu tun, als die Wogen schnellstmöglich zu glätten und den Korken zurück auf die Flasche zu bekommen. Das war die letzte Möglichkeit, dieses Land vor der derzeitigen Krise zu bewahren und ihm ein Einwanderungsgesetz mit klaren Regeln zu geben. Frau M. wollte dies nicht und hat es mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln verhindert. In Addition mit der derzeitigen Migrationskrise gibt es deshalb auch nur einen Namen, der mit diesem Leid in Verbindung gebracht und dafür verantwortlich gemacht werden kann.
21.3.2016, Nordland

s

 

 

s

Hinterlasse eine Antwort