Energiegenossenschaften gruenden

Die Diskussion um das EEG gewinnt derzeit an Schärfe, politisch werden die Weichen für die zukünftige Energieversorgung gestellt. Das Netzwerk „Energiewende jetzt“, verschiedene Energiegenossenschaften und Einzelpersonen fühlen sich der Idee einer dezentralen, nachhaltigen Energieversorgung in Bürgerhand verpflichtet und möchten die öffentliche Aufmerksamkeit dafür stärken. Am 15. Oktober werden wir uns mit einer Erklärung an Medien, möglichst viele Politiker und Abgeordnete vor Ort wenden und bitten Sie, dies vor Ort auch zu tun. Auf der Website www.energiegenossenschaften-gruenden.de unter Aktuelles finden Sie die Erklärung mit dem jeweils aktuellen Stand der Unterstützer (auch als Datei zum Downloaden). So unterstützen Sie die Erklärung. Bitte mailen Sie bis kommenden Samstag, den 13.10.2012 an das Netzwerk „Energiewende jetzt“ (redaktion@energiegenossenschaften-gruenden.de) den Namen und die Mitgliederzahl Ihrer Genossenschaft bzw. den Namen Ihrer Organisation. Auch als Einzelperson können Sie die Erklärung unterstützen. Bitte unterstützen Sie die gemeinsame Erklärung. Viele Grüße
Dietmar von Blittersdorff , Burghard Flieger und Rainer Lange für Energiewende jetzt 
Kai Hock für den Vorstand der Heidelberger Energiegenossenschaft

Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff , Kronstraße 40, 76829 Landau, Tel 06341-9858-16 
Rainer Lange, redaktion@energiegenossenschaften-gruenden.de

Dieser Beitrag wurde unter Energie, Engagement, Genossenschaften abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort