EWS-Schoenau

Home >Energie >Strom >EWS-Schoenau

Blick von Rohrberg nach Westen übers Wiesental zu Pfaffenberg, Ittenschwander Horn und Belchen (von links) am 21.2.2010

 

Stromrebellen ziehen sich zurück – Söhne übernehmen

Sie stehen für den Kampf David gegen Goliath, den Traum, aus einer verwegenen Idee eine Erfolgsgeschichte zu machen: Jetzt ziehen sich die Stromrebellen Ursula und Michael Sladek aus den Energiewerken Schönau zurück. … Alles vom 28.6.2014 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/wirtschaft-3/stromrebellen-ziehen-sich-zurueck-soehne-uebernehmen–86746425.html

 

Elektrizitätswerke Schönau
www.ews-schoenau.de, eMail info at ews-schoenau.de
www.stromrebellen.de , www.100-gute-gruende.de

KWS, Kraft-Wärme-Schönau GmbH
Friedrichstraße 55, 79677 Schönau,
www.kws-schoenau.de
EWS Mitglied in 100 Prozent GmbH – Wirtschaftsverband in Freiburg >Energie

Ursula Sladek als Sozialunternehmerin ist Fellow des Entrepreneur-Netzwerks Ashoka

2014 beziehen mehr als 150 000 Kunden ihren Strom und knapp 10 000 Kunden ihr Erdgas von den EWS.
Die EWS ist Netzbetreiber in der Stadt Schönau und in den acht Gemeinden des Gemeindeverwaltungsverbands Schönau.
Die EWS sind an der Energieversorgung Titisee-Neustadt und den Stadtwerken Stuttgart als Energielieferant beteiligt.
Die EWS-Gruppe, die über die Dachgesellschaft Netzkauf EWS eG insgesamt rund 3500 Genossenschaftsmitgliedern gehört, hat derzeit 93 Mitarbeiter.
Der Bilanzgewinn stieg im Jahr 2013 auf 1,96 Mio Euro, gegenüber 1,58 Mio im Vorjahr.

Hinterlasse eine Antwort