Ehrenamt Freiburg 2016 – Preise

Alljährlich zum Intenationalen Tag des Ehrenamts läd die Stadt Freiburg ein, um – stellvertretend für die vielen ehrenamtlich Engagierten Freiburgs – einige zu würigen und mit Preisen auszuzeichnen. 2016 sind dies drei Peronen und vier Projekte: Heidemarie Wieber (drei Tage/Woche in der Bahnhofsmission), Senioren Landwasser (22 Aktive) Slow Club Haslach (25-köpfiges Team), …

Beispielhaft gute Ideen und Taten
– Juditha Brauer engagiert sich seit 1993 bei den “Freunden von der Straße” für wohnungslose Menschen und organisiert jedes Jahr 35 “Sonntagstreffs”.
– Martin Roesen ist seit 1978 beim Malteser-Hilfsdienst aktiv, er hat unter anderem die ehrenamtliche Rettungsdienstgruppe zur Unterstützung der Hauptamtlichen auf- und ausgebaut.
– Der Schülerrat ist das älteste regionale Schülernetzwerk im Land und informiert, organisiert und vernetzt alle Freiburger Schülerinnen und Schüler.
– Der Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee motivierte 450 Engagierte, sich für 440 geflüchtete Menschen einzusetzen, die vor einem Jahr vorübergehend in die alte Stadthalle einzogen.
– Der Verein Mountainbike Freiburg und der Schwarzwaldverein haben Wege für Wanderer und Mountainbiker angelegt und instand gesetzt und Konflikte zwischen den Gruppen entschärft.
– AOK-Gesundheitspreis für die Grünen Damen und Herren, die sich seit 40 Jahren in Kliniken um Kranke kümmern, zurzeit sind 60 engagiert.
… Alles vom 12.12.2016 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/beispielhaft-gute-ideen-und-taten–131052472.html
  .

ehrenamt-freiburg-pan161207
Verdiente EhrenamtlerInnen von Freiburg 2016 mit Sozialbürgermeister von Kirchbach- Foto privat

Dieser Beitrag wurde unter Ehrenamt, Engagement, Freiburg, Zukunft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort