DRF-Luftrettung Hubschrauber

70 mal ist der Freiburger Hubschrauber der DRF-Luftrettung im November zu lebensrettenden Einsätzen gestartet. Der rot-weiße Hubschrauber ist täglich von 8 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit, um Patienten von und zu Kliniken zu transportieren.Außerdem wird er zu Notfalleinsätzen zwischen Lörrach, Villingen, Waldshut und der Ortenau alarmiert.

Rettungseinsätze: Ein Intensivpatient erleidet ein Lungenversagen. Ein Kind muss dringend am Herzen operiert werden. Schnellstmöglich müssen diese Patienten in Spezialkliniken transportiert werden.
Bestandteil des medizinischen Equipments an Bord des Hubschraubers ist der Defibrillator. Das kleine, auf den ersten Blick unscheinbare Gerät hilft regelmäßig Leben zu retten. Jörg Braun, Mediziner der DRF-Luftrettung, erklärt: “Gerade stellen wir auf neue Geräte um, die leichter sind und es uns erlauben, durch einige neue Funktionen Patienten noch besser zu behandeln.” Noch bis zum 20.12.2013 gibt es dazu eine Spendenaktion. Über die Website www.drf-luftrettung.de können Sie für die neuen Defibrillatoren spenden

DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG
Rita-Maiburg-Straße 2, 70794 Filderstadt, Tel 0711 7007 0
www.drf-luftrettung.de
   
Förderverein DRF e.V.
Der DRF e.V. verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke: die finanzielle und ideelle Förderung der weltweiten Notfallversorgung und medizinischen Hilfe, insbesondere durch Luftfahrzeuge. Seine vorrangige Aufgabe ist die Beschaffung finanzieller Mittel, die der gemeinnützigen DRF Stiftung Luftrettung und der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG zukommen. Der Vereinszweck wird verwirklicht durch die Generierung von Spenden und die Gewinnung von Fördermitgliedern durch Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen, die dem geförderten Zweck dienen.
Spendenkonto: Volksbank Stuttgart | BLZ: 600 901 00 | Konto: 701 070 170 
Dieser Beitrag wurde unter Engagement, Hilfe, Spende abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort