Digitalisierung – Barcamp PH FR

Um eine digitale Spaltung der Gesellschaft in digitale Vorreiter (überwiegend die Jugend), Mithaltende und Abseitsstehende (oftmals Senioren) zu verhindern, findet am Samstag, 23.März 2019, 9 Uhr in der PH in Freiburg-Littenweiler ein “Barcamp Lernräume” statt: Vorträge, Workshops, Diskussionen zu digitale Kompetenzen, digitale Lernräume, Vernetzung der Stadt, Teilhabe der Bürger, … Veranstalter ist die “Initiative D21″. Teinahme ist frei. Reservierung bitte über http://www.barcamp-freiburg.de
1
5.3.2019

Digitale Kompetenzen müssen gelebt werden
Die Digitalisierung krempelt viele unserer Lebensbereiche um, und das im Eiltempo. Ein Prozess, den eine Gesellschaft aktiv mitgestalten sollte, findet Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin der Berliner Initiative D 21. Müller wird am Barcamp Lernräume (siehe Infobox) teilnehmen, das am 23. März an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg zum zweiten Mal stattfinden wird. Stephanie Streif wollte von Müller wissen, was genau eine Stadt unternehmen kann, um sich den Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen.
…. Alles vom 15.3.2019 bitte lesen auf BZ-Seite 24 oder auf
https://www.badische-zeitung.de/freiburg/digitale-kompetenzen-muessen-gelebt-werden–168377463.html
.

Initiative D21
“Wir sind Deutschlands größtes gemeinnütziges Netzwerk für die Digitale Gesellschaft, bestehend aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. … 1999 wurden wir mit dem Ziel gegründet, die digitale Spaltung der Gesellschaft zu verhindern. Die Digitalisierung bietet umfassendes Verbesserungspotenzial für unsere Gesellschaft und den Standort Deutschland. ”
https://initiatived21.de/
.
Lena-Sophie Müller, 35 Jahre, ist studiertete Politologin. Seit 2014 ist sie Geschäftsführerin der Berliner Initiative D 21 und seit 2018 Mitglied der Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz des Deutschen Bundestages.
Initiative D21 – Netzwerk für die Digitale Gesellschaft
.
Barcamp Lernräume
Ein Barcamp ist eine offene Tagung. Anders als bei einer Konferenz gibt es keine Referenten, sondern nur Teilnehmer, die zu Beginn der Veranstaltung gemeinsam ein Programm aufstellen. Einige Teilnehmer bieten auch Inhalte in Form von Vorträgen oder Workshops an, die sogenannten Sessions. 40 Sessions werden im Rahmen des “Barcamp Lernräume” (ab 9 Uhr am 23.3.2019 in der PH Freiburg-Littenweiler) stattfinden, eine davon wird Lena-Sophie Müller bestreiten.
Sie wird auch schon am Vorabend, am Freitag, 22. März, ab 18.30 Uhr in der LpB-Lounge (Landeszentrale für politische Bildung, Bertoldstraße 55, Freiburg) einen Vortrag über die digitale Gesellschaft halten. Auch Hanna Böhme von der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe referiert an dem Abend.

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Buergerbeteiligung, Freiburg, Internet, Kultur, Zukunft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort