Demenzdorf – freie Bewegung?

Demenzdorf als nach aussen geschlossene Gebäudegruppe mit für einen Ort üblichen Läden, in dem das Pflegepersonal inkognito etwa als Verkäufer auftritt. Die Kranken können sich in ihrem „Viertel“ frei bewegen und sogar mit einer eigenen Währung einkaufen. Im niederländischen Pilotprojekt: Geringe Kosten und  niedriger Krankenstand. Kritiker sehen darin die endgültige Entmündigung für die Betroffenen.

Demenzdorf als abgesonderte Scheinwelt für Demenzkranke? Nein, da soziale Inklusion als vollständige Teilhabe an der Gesellschaft die uneingeschränkte Solidarität aller erfordert – eine Traumvorstellung in unserer  individualisierten Gesellschaft,  vor allem für Demenzkranke..

Demenzdorf Hogeweyk als Vorzeigeprojekt
Bei Amsterdam, in Weesp, ist ein komplettes Dorf für Demenzkranke errichtet worden. Patienten können sich auf dem gesamten Areal frei bewegen. Die Folge: Sie sind ruhiger, haben weniger Angst, rufen seltener nach Hilfe. Bis vor kurzem waren die 140 Patienten in einem Hochhauskomplex untergebracht. Doch inzwischen sind alle in das neue Alzheimerviertel umgezogen: ein komplettes Dorf ,, De Hogeweyk“ mit Straßen, Gärten und einem Dorfplatz mit Boule-Bahn. Selbst Supermarkt, Theater, Friseur und Schönheitssalon fehlen nicht. Auch einen Hausarzt gibt es und eine Praxis für Physiotherapie. …
http://www.innovationskreisdemenz.de/Duits/Artikel/-Dorf-f%C3%BCr-Alzheimerpatienten-in-den-Niederlanden.aspx

In De Hogeweyk – van verpleeghuis Hogewey – wonen 152 dementerende ouderen in een speciaal voor hen gebouwde wijk met 23 woningen.
http://www.vivium.nl/hogewey_weesp

Erstes deutsches Demenzdorf in Alzey geplant
In Alzey soll das erste Demenzdorf in Deutschland entstehen. In dem “Stadtquartier für Menschen mit Demenz” werden 120 pflegebedürftige Menschen leben. …. Kritiker weisen allerdings auf die starke Abschottung der Erkrankten hin. Es bestehe zwar keine Kasernierung, aber eine starke Überwachung. Einerseits diene diese dem Schutz der Demenzkranken, andererseits werde dadurch aber auch der Kontakt zur normalen Bevölkerung auf ein Minimum beschränkt. ….
http://news.wohnen-im-alter.de/2012/04/20/erstes-demenzdorf-in-deutschland-geplant/ 

Erstes schweizerische Demenzdorf in Wiedlisbach
Für das erste schweizerische Demenzdorf in Wiedlisbach soll die Projektierung Mitte 2015 fertig sein. Zudem sei man bei einer Erweiterung des geplanten Demenzdorfes auf das Areal des Bauernhofes angewiesen. Für die Heimbewohner hätten die Tiere nur noch einen emotionalen Wert.
http://www.bernerzeitung.ch/region/emmental/Das-erste-Demenzdorf-soll-2018-fertig-sein/story/11629460
http://www.dahlia.ch/jwa/de/startseite.jsp

Dieser Beitrag wurde unter Pflege, Wohnen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort