Contracting bei Heizungsanlage

Das Geschäftsmodell des Energie-Contracting wird nach seiner Bewährung im Industriebereich (z.B. großes Blockheizkraftwerk) nun auch für Ein-/Mehrfamilienhäuser angeboten, z.B. von der Holzenergie-Geno in Heidelberg: Die Geno bezahlt die neue Pellets-Heizanlage zwecks Reduzierung des Energieverbrauchs. Nach Vertragsende (15-20 Jahre) geht die Heizanlage in den Besitz des Kunden über oder eine vereinbarte Restzahlung muss noch geleistet werden. Ähnlich wie beim Auto-Leasing. Diee Kosten für Umrüstungen und die Installationen liegen also nicht bei den Kunden, sondern allein beim Anbieter. mehr

Dieser Beitrag wurde unter Energie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort