Charme Melone: Strassenmusik

Sie sorgen in Freiburgs Kaiser-Joseph-Strasse für große Menschenansammlungen: das Duo „Charme und Melone“ Jan Gregerson, Gitarre und Alexander Denckert, Kontrabass. Wer sich in der „KaJo“ die Zeit nimmt und den beiden Vollblutmusikern zuhört und zusieht, weiß dann auch warum. Die beiden Musiker machen seit ihrer Jugend Musik, covern Songs aus den 60er und 70er Jahren, zum Beispiel von den Beatles oder Simon & Garfunkel. In ihrer eigenen Art präsentieren sie Musik mit einem kraftvollen Sound. Aber auch selbstkomponierte Stücke fehlen nicht in ihrem Programm. Eingebettet ist die Musik in witzige Kommentare – sie nennen es „kreatives Blödsinnreden“. Erfahrungen als Straßenmusiker sammelten sie u.a. in London und Paris und lernten sich vor zwei Jahren im „Litfass“ kennen. Straßenmusik gefällt ihnen, weil sie niemanden etwas schuldig bleiben – doch gegen einen Durchbruch auf die „Große Bühne“ hätten sie auch nichts einzuwenden. Vor wenigen Wochen rockten sie die Bühne der Wodanhalle im Rahmen der Presse-Sozialfonds-Benefizveranstaltung „Avanti Dilettanti“ – und waren in ihrer eigenen Begeisterung nicht zu bremsen und mussten fast „von der Bühne getragen werden“.
Jetzt kommen die zwei vom Duo „Charme und Melone“ ins „Haus der Generationen“ in Kirchzarten, Bahnhofstraße 20. Ihr „Konzert“ beginnt am Freitag, dem 8. November 2013 um 19 Uhr im Gemeinschaftsraum. Der Eintritt ist frei – über eine großzügige Spende freuen sich die Straßenmusiker natürlich sehr. Für diesen Abend gibt’s den „Tipp der Redaktion“!

   Bild: privat

Alexander Denckert und Jan Gregerson (v.l.) sind das Straßenmusikantenduo „Charme und Melone“ und kommen am 8. November ins „Haus der Generationen“ in Kirchzarten.

5.11.2013, Gerhard Lück, www.dreisamtaeler.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Freiburg, Musik, Oeffentlicher Raum abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort